Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Triller <

Freeman Etüde 18 - Horrorklänge oder horrend schwer

> Wie läd man ein Bild hoch?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Spieltechnik - Noten

Bea Profilseite von Bea, 18.07.2011, 15:22:53
Freeman Etüde 18 - Horrorklänge oder horrend schwer

 Schon das Notenbild ist abschreckend, John Cage Etüden für Sologeige:

hier noch etwas mehr ins Detail gehend:


 

Geige Profilseite von Geige, 18.07.2011, 17:09:10

Kanarienvogel im Liebeskummer - oder was stellt die Musik dar. musik022-001
Jeder Ton ein Treffer- Das Stück hat definitiv keine Chancen zum Gassenhauer.

Mal im Ernst, ich glaub auch, dass das wahnsinnig schwer ist. Überhaupt die entsprechenden richtigen Töne anzupeilen. Die Noten geben ja eine reale Vorlage an die sich der Spieler tatsächlich, soweit sich das nach dem Notenbild verfolgen lässt, hält.

Bea Profilseite von Bea, 19.07.2011, 18:11:05

Im 2. Video sind statements von Cage eingefügt. Eines sagt dem Sinn nach etwa folgendes:

Etwas Unmögliches doch möglich zu machen, dafür sind diese Etüden ein Beispiel.

Aber was die "Musik" angeht, in meinen Augen ist es zu befremdlich,  es ist eher eine Art Klangproduktion, die  zeitweise an Vogelzwitschern erinnert, aber auch an Horrorvisionen - für die Filmindustrie sicher eine Fundgrube. 

 

Neuester Beitrag Geige Profilseite von Geige, 19.07.2011, 19:39:15

Das Stück lebt doch von der Aneinanderreihung eines tiefen und  extrem hohen Tones im sprunghaften, atonalen Wechsel- mit etwas Beiwerk dazwischen. Gerade diese Treffsicherheit des Violinvirtuosen in ultraschnellem Wechsel mag faszinieren, ist aber rein experimenteller Natur. Für mich muss Musik jedoch der Ausdruck von -irgend etwas-  sein, was mir bei experimenteller Musik schwer fällt zu verstehen. Etwas Einzigartiges zu schreiben hat ja die Komponisten zu solchen Stücken getrieben. Neue Melodien zu erfinden ist ja eigentlich nicht mehr möglich. Aber ob der Ausdruck solcher Stücke, wie sie Cage geschrieben hat, die Jahrhunderte überlebt......

Na ja, vielleicht wurde Cage ja auch naturalistischsmileys1 - von der Sendersuche auf einem alten Dampfröhrenradio - inspiriert. Leider hat er keine Frequenz mit Melodei gefunden.

Triller <Zurück zur Liste> Wie läd man ein Bild hoch?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien