Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Auf 432 Hz stimmen wegen Klavier? <

Vibrato

> Mit den Wirbeln stimmen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Jana28 Profilseite von Jana28, 04.08.2021, 22:54:21
Vibrato

Hallo zusammen,

ich wende mich an euch, weil ich mit dem Vibrato auf meiner Geige einfach nicht richtig zurecht komme und hoffe auf den ein oder anderen Tipp/Ratschlag 😩 

Ich spiele seit Anfang des Jahres, die Lagen habe ich auch verstanden, aber mit dem Vibrato hapert es einfach...

Ich habe als Übungen vorher angefangen mit allen Fingern einzeln die Saiten zu "polieren"...

Nun bekomme ich es einfach nicht zustande/in mein Hirn rein, die Fingerspitze auf der Saite stehen zu lassen, damit sich mein Ton natürlich nicht zu stark verändert und nur den Rest des Fingers bzw. das Handgelenk zu bewegen😣

Ich habe das Gefühl, das ich einfach einen Denkfehler seitens der Fingerbewegung habe🤔 meine Lehrerin hat mir auch die Bewegung gezeigt, aber so richtig ins Hirn will es einfach nicht...

Hat jemand vielleicht einen Rat für mich, wie ich diesen Problem/Denkfehler lösen kann? 
Vielen Dank schonmal und viele Grüße🙋‍♀️


 

 

asmahan Profilseite von asmahan, 05.08.2021, 09:57:24

Hallo Jana

 

Vielleicht wäre es nicht schlecht, die Sache einfach etwas langsamer anzugehen. Du spielst erst seit Anfang Jahr, und schon nach sieben Monaten mit einer komplexen Bewegung wie dem Vibrato anzufangen, ist nicht zwingend. Man sollte sich zuvor vergewissern, ob die Grundlagen wirklich gefestigt sind. Beginne erst mit dem Vibrato, wenn Du Dich in der linken Hand ganz wohlfühlst und ohne Verspannungen spielen kannst, und wenn auch Bogenführung und Strichwechsel sicher und flüssig sind. Dann lenkt Dich nichts von der neuen Aufgabe ab.

 

Viel Glück und guten Fortschritt!

asmahan

Jana28 Profilseite von Jana28, 05.08.2021, 19:40:05

Vielen Dank für die Antwort 😃 

Ich hatte auch gehofft, dass ich einfach noch nicht so weit bin! Schlimmer wäre es für mich, zu wissen, dass ich es vielleicht einfach nicht verstehe und nie lernen werde....

Dann werde ich einfach weiter üben 😇

einen schönen Abend und viele Grüße 

Jana

 

asmahan Profilseite von asmahan, 06.08.2021, 12:14:06

Du hast allen Grund zur Zuversicht, wenn Du jetzt schon beim Lagenwechsel bist. Bei anderen dauert das länger. Und offensichtlich liegt Dir die Geige am Herzen, das ist die Hauptsache.

 

Alles Gute und liebe Grüsse

asmahan

Neuester Beitrag Fidi Profilseite von Fidi, 20.08.2021, 22:24:24

 

Hallo Jana,

 

lasse dir mal Zeit und RUHE!

 

Kennst du Yehudi Menuhin? Der schrieb in seiner Biografie "Unvollendete Reise" über seinen "Kampf um das Vibrato" und dass er es lange einfach nicht schaffte, vor allem, weil sein hilfreicher Lehrer Persinger es ihm beibringen wollte, indem er ihn anschrie "Vibrato! Vibrato!" 3

 

Jedenfalls schrieb Menuhin, der ja wohl in mehrfacher Hinsicht sehr vieles einfachs o sehr schnell konnte, dass er JAHRE damit zubrachte, das Vibrato zu lernen und es erst weit im Erwachsenenalter richtig verstand, nachdem er "die Mechanik des Vorgangs komplett auseinander genommen" hatte.

 

Tipps:

Schau mal bei Youtube, da gibt es viele Geiger und Lehrer, die Hilfestellung beim Vibratolernen geben:

 

https://www.youtube.com/watch?v=Bz9vv5Fy2Ek&t=1765s

 

https://www.youtube.com/watch?v=wSabsA5Sojg

 

https://www.youtube.com/watch?v=OLpDZPAF_H4

 

(Ich weiß jetzt nicht, wie das dargestellt wird, weil ich keinen direkten Link einfügen kann, in dem Fenster kann ich einfach nichts einfügen, daher: Youtube User E Chen, Joy Lee und ViolinClass.)

 

Grundsätzliche persönliche Übetipps:

 

Nimm dir pro Tag 15 min Zeit, in denen du nur Vibrato übst. Entspanne dich vorher bewusst. Gehe in einen Raum ohne Ablenkung. Denke nicht, "ich muss jetzt das Vibrato üben, damit ich das schnell kann!", sondern denke "ich habe jetzt 15 min Zeit nur für mich, in denen ich mich völlig auf meine Übung konzentrieren kann!" 

Fange trocken an, also ohne Bogen.

Ich persönlich habe es folgendermaßen gemacht: Ohne Geige: Arm anwinkeln, Unterarm senkrecht vor dich stellen, Hand Höhe Gesicht. Hand völlig passig hin und her schütteln - zu dir hin. Jetzt den Ellenbogen nach rechts drehen, so dass sich die Hand automatisch etwas von dir entfernt und das gleiche wieder (Gegienstellung der Hand). Dann einen Finger der rechten Hand quer, also im rechten Winkel, zur linken UNTER den Zeigefinger der linken Hand legen und diese wieder schütteln, während der Finger auf der rechten Hand bleibt. Hier musst du jetzt aktiver werden als vorher. Du spürst aber das Schütteln, also genau das, was später auf die Geigenseite übertragen wird. 

Wenn du das gut kannst, nimmst du die Geige, immer noch ohne Bogen, meinetwegen auch, während du gemütlich in einem Sessel sitzt oder so. Lege den dritten Finger in der ersten oder dritten Lage auf eine Saite, ab besten D oder A, und lasse die Hand wie in den Trockenübungen schwingen. Wichtig: Alle anderen Finger sind weg von der Saite! Zupfe die Saite. Teste, ob du ein kleines Wabern hörst. Du kannst auch zusätzlich den zweiten Finger in der dritten Lage probieren. Wenn das gut klappt, teste es mit Bogen. Eingie empfehlen, dabei mit der Geige so nah an eine Wand zu gehen, dass die Schnecke - möglichst mit einem weichen Tuch bedeckt - vor die Wand stößt und die Geige so stabilisiert.

 

Lasse dir ruhig EIN JAHR Zeit dazu! Du wirst dich in dem Jahr deutlich verbessern, aber jeh weniger Zeitdruck du dir machst, desto entspannter bist du, desto schneller wirst du es tatsächlich lernen!

 

Wenn du tiefergehend an dem Thema interessiert bist, schau mal, ob du das Buch "Cello üben" von Gerhard Mantel noch bekommst, da wird das Üben sehr detailliert beschrieben und es gibt ein Kapitel über das Vibrato, die unterschiedlichen Vibratoformen, Überhilfen.

 

Ich schaue mal die Tage in meine alten Unterlagen, da habe ich irgendwo noch Kopien aus dem Buch "Die Suzuki Violin Methode" von Starr. Darin sind Bilder, die jedern einzelnen Schritt des Vibratos bei einem echten Schüler zeigen, also genau zeigen, wie man dabei den Finger zurück und vor bewegt.

 

Bedenke, es gibt das Finger-, Handgelenk- und Armvibrato! Wenn du eines nicht schaffst, versuche die anderen, versuche, die Bewegung nur aus dem Arm oder dem Handgelenk kommen zu lassen.

 

Und nutze die Chance, dir Aufnahmen professioneller Geiger auf Youtube anzusehen - Hilary Hahn, Anne-Sophie Mutter, Vanessa-Mae. VM ist weg vom Fenster, aber wenn man sich ihre alten Konzertaufnehmen anschaut, kann man sehr detialliert ihr Vibrato sehen. Bei Hahn wird es auch oft sehr deutlich gezeigt. Bei Mutter kann man es zumindest sehr gut hören! 3

 

LG von

Fidi

Auf 432 Hz stimmen wegen Klavier? <Zurück zur Liste> Mit den Wirbeln stimmen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien