Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geige von Oscar Glaesel <

Meine Tochter (4) möchte Geige lernen

> Wert dieser alten Geige

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Unterricht

Seite 1 - 2
asmahan Profilseite von asmahan, 11.01.2015, 20:40:19

90 Euro für eine halbe Stunde? Das ist ja Wahnwitz! Ich lebe in der Schweiz, wo alles eher teurer ist als in Deutschland und zahle im Zehnerabo 100 Franken (83 Euro) für 60 Minuten Erwachsenenunterricht; der vom Musikpädagogischen Verband empfohlene Stundentarif für Erwachsene beträgt 120 Franken (ca 100 Euro) für 60 Minuten, die Tarife für Kinder sind günstiger.

Da lohnt sich wohl nicht nur des Wochenendes wegen die Suche nach einer anderen Lehrkraft oder einer Musikschule. Schau vielleicht auch einmal nach, ob es bei euch ein ähnliches Richtmass für die Preise von Musikunterricht gibt.

Tigerente Profilseite von Tigerente, 11.01.2015, 23:08:04

Hallo Lia,

mit 90 Euro meinst du wohl den Monatsbeitrag, oder? Also, ich kenne als hier ortsüblichen Preis etwa 35 Euro für 45 Minuten Unterricht. Von daher scheint mir das durchaus normal...

Ich zahle auch gut über 100 Euro im Monat für Mietgeige und Unterricht, ist schon nicht ganz billig.

Lia Profilseite von Lia, 14.01.2015, 06:23:48

 

Oh ja natürlich als Monatsbeitrag. Als Stundensatz käme es niemals in Frage. Das könnte ich mir nicht leisten. Aber wie schon gesagt, wir müssen jetzt ohnehin noch weiter suchen. Die Lehrerin kommt nicht in Frage.
Bea Profilseite von Bea, 01.02.2015, 17:44:52

Hallo bis eine Lehrerin gefunden ist, würde ich doch mit einem geeignetem Lehrwerk selbst anfangen, Lehrwerk, damit man als unerfahrene " Violinpädagogin" auf bewerten Pfaden sich bewegt:

Für Kleine ist etwa der Fiedelmax schon Klassiker:

http://www.holzschuh-verlag.de/violine/schulen/fiedel-max-fuer-violine-vorschule.html

Bei so kleinen reichen auch 5 Minuten, und nie bei Unlust! Von Üben kann ja auch noch nicht die Rede sein ..... Ich bin eher skeptisch bei so Kleinen mit Instrumentalunterricht, viel mehr Sinn machen doch eigentlich in dem Alter erstmal musikalische Früherziehung in einer Gruppe.....Und das Besorgen einer kleineren Geige, kann  sich schon in den nächsten 2 Monaten erledigen, die wachsen doch in Schüben - im Frühjahr kommt immer einer!!! Bis dahin zupft und streicht man eben leere Saiten und die Kleine hält die Geige am Korpus fest! (ist im Fiedelmax gezeichnet, sonst auf you tube suchen....

 

Tritonus Profilseite von Tritonus, 04.02.2015, 11:11:44

 

Hallo Lia, Die Übungsdauer sollte deine Tochter selbst bestimmen, allerdings solltest du sie an bestimmte Übungszeiten gewöhnen um eine gewisse Struktur in die Sache zu bringen. Während dieser Zeiten sollte das Instrument für deine Tochter greifbar sein, also nicht gleich wegpacken wenn sie nach 10 Minuten scheinbar keine Lust mehr hat. Unterricht halte ich für sinnvoll, allerdings nicht nur Geigenunterricht sondern auch allgemeine musikalische Früherziehung in einer Gruppe. Für den Violinunterricht empfehle ich die Suzuki-Methode die inzwischen jeder Musiklehrer im Repertoire hat. Gruß Thomas
Lia Profilseite von Lia, 07.02.2015, 13:03:14

 

Wir hatten gestern einen weiteren Probeunterricht in einer anderen Musikschule. Ich fand die Lehrerin toll. Calla hat es auch gefallen. Sie hat dann auch mal eine 1/16 Geige in der Hand. Die ist ihr aber viel zu klein. Die Lehrerin meinte wir probieren es mit der 1/8 Geige und warten ab wie es ist wenn es ans Greifen geht. Der Bogen ist zumindest nicht zu lang.
Lia Profilseite von Lia, 07.02.2015, 14:46:24

 

Die Lehrerin gestern hatte ein Ledertuch als Schultertuch für Calla. Damit kam sie gut zurecht. Habt Ihr eine Ahnung wo ich sowas kaufen kann. Es war mit dem Bild einer Geige. Ich schätze mit einem normalen Fenstetleder wird Calla sich nicht zufrieden geben. Das Autopolster war übrigens auch zu dick.
Bavarica Profilseite von Bavarica, 07.02.2015, 15:09:26

Auf den Tüchern von Bellacura ist eine Geige abgebildet. Allerdings kenne ich da keines aus Leder, sondern nur aus Microfaser bzw. weichem Stoff (da zur Pflege und zum Polieren gedacht), die vermutlich nicht den gewünschten Halt bieten würden. Die Lehrerin wird dir da sicher Auskunft geben können. Vielleicht hat sie es ja selber gemacht und auf ein gutes Fensterleder eine Geige draufgemalt.

Lia Profilseite von Lia, 07.02.2015, 15:47:33

 

Ich werd wohl nachher mal noch im Laden gucken ob ich ein Fensterleder bekomme. Aber ob es eins aus der Drogerie tut?
sofie Profilseite von sofie, 07.02.2015, 16:12:42
Frag doch bein Schuster nach einem Lederrest und mal mit Edding eine Geige drauf.

Du kannst auch ein Acoustagrip Kissen nehmen und es mir einem Cutter ganz flach machen. Das ist allerdings eine recht teure Angelegenheit. Ein Lederrest tut es auch. Die Acoustagrip hätte halt schon die Geigenform und die Tochter findet es sicher sehr ansprechend. Am besten noch in bunt... ;-)
Neuester Beitrag Boyawer Profilseite von Boyawer, 26.03.2015, 11:14:48

Die Idee mit dem Lederrest finde ich sehr gut!

Seite 1 - 2
Geige von Oscar Glaesel <Zurück zur Liste> Wert dieser alten Geige

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


     

     

    Datenschutzrichtlinien