Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Meyer-Heide-Geige Friedrichsfeld <

Geigenbau

> Realistische Erwartungen Hobbygeiger

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau

Oliver Profilseite von Oliver, 24.01.2022, 22:45:30
Geigenbau

Hallo an alle,

ich beabsichtige eine Geige zu bauen (man kann es ja mal versuchen 1) und habe mir auch schon ein passendes Buch voon Wolfgang Fiwek gekauft. Die Beschreibung ist gut und detailliert aber an ein Stelle komme ich noch nicht klar. Es geht um den Bau der Zarge. In der Beschreibung verjüngt sich die Höhe der Zarge kontinuierlich vom Unterteil (31mm) in Richtung Hals zu 29.6 mm. Das ist soweit kein Problem. Die Auflagefläche für die Decke ist nach meiner Interpretation trotzdem planar nur eben leicht gekippt. Später im Buch wir die Anpassung der Zargenhöhe beschrieben. Hier wird beschrieben, dass durch die Verjüngung die aufgeleimt Decke eine Biegung erfährt und in der Decke eine Biegespannung entsteht. Das ist mir nicht klar. Darf die Auflagefläche der Zarge für die Decke planar sein oder muss ich da eine Wölbung einarbeiten und wenn ja in welche Richtung ?

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Eine kurze Rückmeldung wäre super.

 

Vielen Dank im Voraus

droider919 Profilseite von droider919, 25.01.2022, 18:54:54

Hallo, ich kann dir leider nicht weiterhelfen. Habe aber riesen Respekt vor deinem Vorhaben.

Habe mir aber allerdings mal überlegt, das Buch von Wolfgang Fiwek zu holen. Kannst du es weiterempfehlen?

MfG

CelloMania Profilseite von CelloMania, 25.01.2022, 23:21:12

Hallo,

 

ich habe leider noch keine Geige gebaut und kenne auch das Buch nicht. Ich habe klassische Gitarren gebaut und habe dort trotz vieler Bücher die Anweisungen von Roy Courtnall genommen. Diese waren zwar für den Amateur auch nicht immer ausreichend, aber ein guter Ausgangspunkt.

 

Von Chris Johnson und Roy Courtnall gibt es ein entsprechendes Buch "The Art of Violin Making". Es ist von der Aufmachung und vom Inhalt vergleichbar mit den "Meistergitarren". So wird allein die Herstellung der Zargen auf 15 Seiten beschrieben. Das Buch ist teuer, aber sein Geld wert. (Ich haette, wenn ich bauen würde, hier volles Vertrauen.)

 

Ein weiteres Buch (Bücher ) sind von Henry A. Strobel Violin Making Step by Step. Die Bücher sind von der Aufmachung einfacher. (https://www.henrystrobel.com/)

 

Zu der Frage: Ich habe sie in den Büchern nicht thematisiert gefunden. Dies kann auch bei den Leimarbeiten "versteckt" sein.

 

Hajo 

Oliver Profilseite von Oliver, 26.01.2022, 21:59:49

Danke für die Tipps. Ich habe ein Video auf youtube gefunden. Dort wird die Zarge planar geschliffen. Ich denke das ist im Buch ein Fehler oder zumindest missverständlich geschrieben.

Geige Profilseite von Geige, 18.02.2022, 20:06:07

Der bodenseitige Zargenkranz ist Plan und die Fläche, auf die später die Decke geleimt wird, wird entsprechend heruntergehobelt.


viel Erfolg!

 

Neuester Beitrag Oliver Profilseite von Oliver, 01.01.2023, 12:39:31

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich habe begonnen die Zarge zu bauen. Natürlich muss diese noch sauber verschliffen werden. Mir fällt leider jetzt erst auf, dass die Maserung der Zarge nicht senkrecht zum Boden und Decke verläuft sondern in Längsrichtung. Das ist eigentlich Ahornholz vom Tonholzhändler. Da es die erste Geige ist, die ich baue, wäre mir die Optik nicht sehr wichtig. Ich mache mir aber Gedanken, ob das einen Einfluss auf den Klang haben kann. Generell war das Holz eher schwer zu biegen und das Schwingverhalten ist vielleicht nicht typisch für eine Geige. Weiss vielleicht jemand, ob das kritisch ist oder ist das nur eine optisches Thema?

 

Ich kurze Rückmeldung würde mich sehr freuen.

 

Eine frohes neues Jahr noch an alle. 1

 

 

grafik29.png

Meyer-Heide-Geige Friedrichsfeld <Zurück zur Liste> Realistische Erwartungen Hobbygeiger

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


     

     

    Datenschutzrichtlinien


    Humorvolles und lustige Filme finden Sie hier.

    Berühmte Geiger

    Interpretationsvergleich bekannter Werke:

    Copyright

    Geigenbaumeister & Dipl. Musiker
    Christian Adam