Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Anfängerfrage <

Aussetzung Generalbass + Improvisation

> Saite ist nicht greifbar

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Literatur

CelloMania Profilseite von CelloMania, 12.12.2021, 20:54:55
Aussetzung Generalbass + Improvisation

Hallo,

gibt es eine Empfehlung für eine Anleitung der Interpretation des Generalbasses UND möglicher Improvisationen im barocken Stil (Notenbeispiele oder Lehrbücher)?

Bekannt ist "Improvisation mit Ostinatobässen" (Erhardt) und (noch nicht in Händen gehalten) "Die Grundlagen des Generalbassspiels" Jesper Boje .
Wenn dies damals möglich war, sollte man dies doch auch heute lernen können.

Danke für mögliche Hinweise

Hajo

Neuester Beitrag CelloMania Profilseite von CelloMania, 20.12.2021, 21:52:53

Hallo,

 

das scheint wieder ein Spiel mit mir selbst zu werden. Aber da ich es angefangen habe, möchte ich es zumindest zu einem vorläufigen Ende bringen:

 

Das Buch "Improvisation mit Ostinatobässen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert" von Martin Erhardt bietet einen schlüssigen Einstieg. Es werden die wichtigsten Begleitformen vorgestellt. Mit den beiliegenden CDs (440 und 415 Hz) hat man zu Hause genügend Material, um sich selbst in der Improvisation zu üben. Da ich Cello spiele musste ich mir die Beispiele vom Violinschlüssel auf den Bassschlüssel umschreiben.Dies ist aber mit einem "normalen" Notensatzprogramm kein Hexenwerk.

 

"Die Grundlagen des Generalbassspiels im 18. Jahrhundert. Ein Lehrbuch nach zeitgenössischen Quellen" ist ein sehr systematisches Buch und bietet einen gut lesbaren Notensatz. Allerdings ist es für mich zum Einstieg etwas gewöhnungsbedürftig. Ich werde es später als Ergänzung und zur Erweiterung verwenden.

 

Den meisten Spass hatte ich mit "50 Standards, Renaissance & Baroque, avec Variantes, Examples & Conseils pour jouer & Improviser sur tous Instruments" von Pascale Boquet und Gerard Rebours. Es werden ausser den notwendigen Erläuterungen und Einführungen 50 "Gassenhauer" in verschiedenen Ausführungen angeboten. So z.B. Sarabanden, Chaconnes Grounds, ... die aus vielen Einspielungen bekannt sind. Man hat also nicht nur für den Kopf, sondern auch für das Ohr einige Leckerli.

 

Da ich die Bassbegleitung selbst erstellen muss, bin ich als zuerst wieder bei den Cello-Drones gelandet, die zumindest als Einstieg gute Hilfe leisten. Später verwendete ich noch Looper.

 

Hajo

Anfängerfrage <Zurück zur Liste> Saite ist nicht greifbar

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


     

     

    Datenschutzrichtlinien