Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Aussetzung Generalbass + Improvisation <

Saite ist nicht greifbar

> Distale Radiusfraktur verzweifelt

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Haltung

Octavianus Profilseite von Octavianus, 07.12.2021, 13:44:19
Saite ist nicht greifbar
Hallo Leute, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Technik. Ich habe das große Problem, dass ich die G-saite nicht greifen kann und selbst gezwungen nicht Ran komme. Gibt es eine Lösung dafür, wie ich die Saite greifen kann? Es gibt keine Probleme bei den anderen Saiten nur bei der g-saite. Brauche ich vielleicht eine Linkshänder Geige oder eine kleinere oder größere? Ich habe eine Erwachsenenvioline.
Vielen Dank
Fidi Profilseite von Fidi, 07.12.2021, 18:07:54

Hast du einen Lehrer? Wie alt bist du ca.?


Es könnte sein, dass sich dein Körper erst an die Geigenhaltung gewöhnen muss und das mit der Zeit kommt. Die ersten Stücke spielt man oft nur auf der D und A-Saite oder auf leeren Saiten. 
 

Wenn du keinen Lehrer hast, könntest du mit der Geige mal zum Geigenbauer und fragen, ob er sich deine Haltung mal anschauen kann und sagen kann, ob die Geigengröße passt. Dort könntest du zum Vergleich mal eine kleinere Größe probieren. Wenn die besser passt, frage, ob du so eine Geige ein halbes Jahr oder 3 Monate leihen kannst, bis dudich vielleicht eher ans Spielen gewöhnt hast und auch auf deiner Geige an die G-Saite kommst.

Octavianus Profilseite von Octavianus, 07.12.2021, 19:19:19
Ich habe keinen Lehrer mehr. Meine alte Lehrerin sah nur das Problem, dass ich auf die G-saite nicht rankomme und meinte es wäre besser aufzuhören. Aber sie wusste nicht dass ich Linkshänder bin. Die Bratsche hatten wir probiert aber ich kann mich nicht mehr erinnern ob es Desinteresse oder das selbe Problem war. Das Cello kam dann und das war ja kein Problem. Wir haben dann etwas später es wieder versucht mit der Geige aber das Problem blieb bestehen. Ich bin fast 20.
Also wäre eine kleinere Geige geeignet? Ich habe ja lange Arme und dachte es wäre somit einfacher. Aber vielleicht ist es einfach das Handgelenk meiner linken Hand? Ich weiß es nicht. Ich hatte auch gedacht, dass eine Linkshänder Geige helfen könnte, aber ich weiß nicht ob dort das selbe Problem auftreten wird.
Emilia Profilseite von Emilia, 07.12.2021, 22:12:22

Hallo Octavianus,

hast du es mal mit einer anderen Schulterstütze probiert? Vielleicht geht es besser, wenn die Geige stärker zur E-Saite hin geneigt ist.

Ansonsten kann ich mich Fidi nur anschließen, dass sich der Körper erst daran gewöhnen muss, vor allem, wenn man schon erwachsen ist. Als ich mit 12 Geige lernte, was das kein (kaum?) ein Problem. Vorletztes Jahr fing ich nach über 30 Jahren Pause noch einmal an und konnte am Anfang höchstens eine Minute oder weniger auf der G-Saite spielen. (In der V. Lage oder so macht es selbst jetzt noch Probleme.sad_smile )

Octavianus Profilseite von Octavianus, 08.12.2021, 06:46:19
Hi,
Das habe ich noch nicht probiert, aber vielleicht wäre das eine gute Idee, kennst du vielleicht eine gute Schulterstütze dafür?
Also bin ich nicht allein mit dem Problem? Das beruhigt ein wenig. Ich dachte, dass ich vielleicht eine kleinere Geige brauche oder eine Linkshänder Geige, aber war mir unsicher ob das was ändern würde am greif Problem.
Linde Profilseite von Linde, 08.12.2021, 07:44:22

Hallo,

 

bevor Du jetzt dein Geld in anderem Equipment versenkst:Ich denke, das Problem ist, dass Dir niemand gezeigt hat, wie man auf der G-Saite spielt. Das hat mit dem Handgelenk nichts zu tun, das kommt aus dem Arm. Du musst den Arm soweit unter die Geige bringen, dass du mit gleicher Handgelenkspoition ganz locker auf der G-Saite spielen kannst. 

Den Arm kann man auch anfangs etwas trainieren dafür. Aber wie gesagt: das kommt nicht aus dem Handgelenk! 

 

Octavianus Profilseite von Octavianus, 08.12.2021, 07:54:56
Hi
Tatsächlich hat mir das keiner wirklich gezeigt wie man diese Saite richtig spielt, musste es selbst probieren. Und es hat kaum geklappt. Aber gut zu wissen, dass das vielleicht einfach das Problem sein könnte, ich werde es so nochmal versuchen. Beim Klavier hatte ich zum Beispiel das Problem, dass ich Schwierigkeiten hatte mit der selben Hand lange arppeigen zu machen, aber hauptsächlich nur,weil ich den Arm nicht mitbenutzt habe und nur das Handgelenk.
Bavarica Profilseite von Bavarica, 08.12.2021, 13:10:52

Hallo Octavianus,

 

ergänzend zu Lindes Post: In diesem Video (ab 9:52) ist das ganz gut erklärt und gezeigt, wie sich der linke Arm auf die jeweilige Saite einstellen muss: https://www.youtube.com/watch?v=Jbge9yDTc9Y Die Flexibilität des Armes und der Hand kommen mit Geduld und Übung, auf keinen Fall solltest Du etwas forcieren.

 

Und vielleicht solltest Du es besser noch einmal mit einem richtigen Lehrer/einer Lehrerin versuchen, die wirklich kompetent ist, denn das klingt mir bei Deiner Alten ja nicht so, wenn Dir die wichtigen Grundlagen fehlen. Und bei einem Schüler, der schon bei der Geige nicht an die G-Saite rankommt, die Bratsche zu probieren, nur um dann auf Cello umzusteigen (auch dieselbe Lehrerin?), also ich weiß ja nicht.

 

 

Neuester Beitrag Octavianus Profilseite von Octavianus, 08.12.2021, 13:27:41
Danke für den Input! Ich habe Freitag einen Termin mit einem Geigenprofi und wir werden uns das genauer anschauen. ich habe ihm das Problem schon simuliert und er sagt so ziemlich das selbe, dass eher der Arm als das Handgelenk ist und ich wohl einfach eine eher inkompetente Lehrerin hatte. Sodass ich es falsch angegangen bin und ich werde dann mehrere Geigen Freitag anspielen um zu schauen welche passt und ob es nur ein Arm oder Handgelenk Problem ist. Aber wir vermuten jetzt das erstmal.
Das Video hat mir das gut gezeigt was wohl das eigentliche Problem ist.
Aussetzung Generalbass + Improvisation <Zurück zur Liste> Distale Radiusfraktur verzweifelt

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


     

     

    Datenschutzrichtlinien