Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Cello Benedikt Lang Mittenwald Tonabnehmer ? <

Neue Geige gekauft, unglücklich damit

> Super sicheres Bogen Etui selbst bauen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Polinaeppi Profilseite von Polinaeppi, 07.11.2021, 20:52:04
Neue Geige gekauft, unglücklich damit

Guten Abend, ich habe eine Frage: Ich studiere Geige und  habe vor 3 Jahren einen Neubau (von 2014) gekauft (17.000€).  Ich bin seit über einem Jahr mit dem Klang nicht sehr zufrieden. Ich habe mit meinem Geigenbauer viel am Klang gearbeitet aber ich werde nicht happy damit… Ich denke, eine alte Geige wäre besser für mich.  (Vielleicht) Was meint ihr, sollte ich ihn bitten, meine Geige zurückzunehmen? Kann man das machen?

 

Nuuska Profilseite von Nuuska, 07.11.2021, 23:00:50
Kann man, ist aber bei den meisten Geigenbauer nur üblich, wenn man dafür ein anderes Instrument kauft. GB mit langer Warteliste sind die Ausnahme, aber die sind selten und üblicherweise weit über 17k. Wenn er einigermaßen gut im Geschäft ist mit seinen eigenen Instrumenten und Du kein neues Instrument von ihm möchtest dann wäre auch ein Komissionsverkauf denkbar. Dabei bekommt er zwar eine saftige Tranche ab, aber das ist nur fair. Besprechen kannst Du das auf alle Fälle stressfrei mit ihm. Denn ihr habt ein gemeinsames Interesse :auch ein GB will nicht wenn seine Instrumente hinterrücks unterpreisig gehandelt werden. Ist nicht gut für das Image.

 

Was mich interessieren würde... Du warst zwei Jahre lang offenbar recht zufrieden damit. Was ist passiert? Hast Du Dich so stark weiterentwickelt, oder ist etwas mit dem Instrument? Was genau paßt Dir klanglich nicht, und was meint der GB dazu? Wärst Du schon bei einem seiner Kollegen? (Wie bei allen anderen Dingen ist nicht jeder in allen Dingen gleich gut, auch wenn man meinen möchte ein GB sollte seine eigenen Instrumente am besten kennen. Trotzdem...) Manchmal hilft es auch, das Setup zurück auf Standardeinstellung zu setzen und neu zu beginnen, dann kann weniger auch mehr sein.

 

Ich denke nicht daß es an "alt vs neu" liegt, aber das ist eine Glaubensfrage.
Polinaeppi Profilseite von Polinaeppi, 08.11.2021, 07:38:17

Danke für deine Antwort. Hm ja das mag wohl stimmen. Ich denke ich werd's ansprechen.
Ja also ich suchte eben damals ein neues Instrument, da ich aus meinem alten herausgewachsen bin. Ich probierte einige alte Instrumente und stoß dann auf Neubauten. Mich faszinierte der laute und kraftvolle Klang. Im letzten Jahr habe ich sehr sehr viel geübt, auch viel an den größeren Violinkonzerten und hab da eben oft das Gefühl, dass mich die Geige in den hohen Lagen, wenn's leise wird etwas verlässt... oder nicht mehr so strahlend ist wie sie sonst ist. Z.b. bei Tschaikowski Violin Konzert vor dem "Quasi Andante" die hohen Töne strahlen einfach nicht so wie ich es gerne hätte... Damals als ich's gekauft hatte, ist mir das einfach nicht aufgefallen. Stimmt, vlt. Sollte ich zu einem Kollegen gehen und sie von ihm mal einstellen lassen weil an sich ist sie ein super Instrument... 

Neuester Beitrag Fidi Profilseite von Fidi, 13.11.2021, 01:34:51

Vereinbare doch mit dem Geigenbauer mal einen Termin, an dem du verschiedene Instrumente anspielst und mit deiner Geige vergleichst.

 

Und dann erst mal genau sagst, was du dir vorstellst. Und erst mal fragst, ob deine Geige in diese Richtung beeinflusst werden kann. Oder für wie viel er die Geige in Zahlung nehmen würde und was die Geige kostet, die dir beim Testspielen am besten gefiel. Eventuell mache auch mehrere solcher Sessions, bis du ein Instrument findest, bei dem du genau aufzeigen kannst, was du gern verändert hättest.

 

Und dann geht es vermutlich darum, ob das bei deiner Geige verändert werden kann oder ob du eine neue brauchst und wie viel die dann kostet.

 

LG von

Fidi

Cello Benedikt Lang Mittenwald Tonabnehmer ? <Zurück zur Liste> Super sicheres Bogen Etui selbst bauen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien