Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

elektrischer Klangverbesserer - sinnvoll? <

George Perlman Isralisches Konzert 2. Satz

> Wahl der Saitenspannung, altes Instrument

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Kira Profilseite von Kira, 08.09.2021, 14:57:41
George Perlman Isralisches Konzert 2. Satz

Hallo zusammen,

 

weiß jemand, wie man im 2. Satz des Israelischen Konzerts von Perlman im 10. Takt (der Violinstimme) das Flageolett spielt? Notiert ist ja e-h-d. Das hört sich aber komisch an. Soll es nicht e-h-a sein? Und dann alles auf der e-Saite gespielt? Ich bin ratlos....

 

Viele Grüße

Kira George_Perlman_israeli_concerto_2._Satz.pdf

Bavarica Profilseite von Bavarica, 09.09.2021, 17:22:37

Hallo Kira, 

 

das scheint so schon zu stimmen, ich finde auch nicht, dass es sich komisch anhört. Für das Flageolet den Finger nur ganz leicht an der entsprechenden Stelle auf die Saite legen, nahe am Steg streichen, mit etwas mehr Geschwindigkeit und Bogengewicht. Gespielt wird das den Noten zufolge in der dritten Lage (2. Finger auf e und h, 1. Finger dann auf d).

 

Viel Erfolg,

Bavarica

Kira Profilseite von Kira, 09.09.2021, 18:44:55
Hallo Bavarica,
vielen lieben Dank, ich werde es versuchen :-)

Viele Grüße
Kira
Kira Profilseite von Kira, 10.09.2021, 11:46:46

Mit "komisch anhören" meinte ich übrigens, dass ich eigentlich so eine Art Echo zu e-h-a im vorangehenden Takt erwarten würde. e-h-d passt da für meinen Geschmack nicht so gut.

Kira Profilseite von Kira, 23.09.2021, 14:21:03

Habe mir das Stück noch mal auf youtube angehört. Es wird doch eindeutig e-h-a gespielt und nicht e-h-d?

Ich kann nur nicht erkennen, auf welchen Saiten er es spielt: https://www.youtube.com/watch?v=GIOQ8LJ0uX4

(ab ca. 0:53)

Bavarica Profilseite von Bavarica, 23.09.2021, 15:55:56

Besseres Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=MFtYf7BnoVQ (2. Satz ab 2:40). Die Noten mit Flageolett auf e-h-d sind richtig, aber Du hast glaub ich einen Denkfehler: Wenn Du das Flageolett richtig spielst, erklingt eben nicht e-h-d, sondern e'''-h'''-a'''. Wenn bei Dir trotzdem e-h-d rauskommt, ist vielleicht Dein Finger noch zu fest auf der Saite oder die Intonation vielleicht ungenau.

 

Gruß

Bavarica

Kira Profilseite von Kira, 27.09.2021, 11:21:21

Hallo Bavarica,

das verstehe ich nicht. Wenn ich d im Flageolett spiele, erklingt doch ein d und kein a. Und wenn ich ein a im Flageolett spielen will, spiele ich doch kein d, sondern ein a? Und warum sollte ein d notiert sein, wenn eigentlich ein a erklingen soll?

 

Viele Grüße

Kira

Bavarica Profilseite von Bavarica, 27.09.2021, 13:48:10

Hallo Kira,

 

die Stelle des D auf der A-Saite (3. Finger erste Lage oder 1. Finger 3. Lage) markiert genau 1/4 der schwingenden Saitenlänge. Wenn Du dort Flageolett spielst, also die Saite mit dem Finger nur minimal berührst, erklingt das a''', das zwei Oktaven über der leeren Saite liegt. Und genau diesen hohen, flötenden Ton wollte Perlman an der Stelle haben.

 

Hier ist eine Übersicht über die natürlichen Flageolettöne der Geige:

https://violinlounge.com/article/easy-guide-to-violin-harmonics/

 

 

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Kira Profilseite von Kira, 30.09.2021, 15:56:35

Hallo Bavarica,

vielen Dank für Deine Antwort. Dann spiele ich also alle drei Flageoletttöne auf der A-Saite?

 

Viele Grüße

Kira

Bavarica Profilseite von Bavarica, 30.09.2021, 16:53:06

Hallo Kira,

 

nein, das h-Fageolet spielst Du auf der E-Saite, dazu brauchst Du den Finger nur rüberkippen. 

 

Viel Erfolg

Bavarica

Neuester Beitrag Kira Profilseite von Kira, 01.10.2021, 19:13:15

Ach sooooo, ist ja eigentlich logisch :-) Jetzt hab ich's kapiert! Hat auch geklappt :-)

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Kira

elektrischer Klangverbesserer - sinnvoll? <Zurück zur Liste> Wahl der Saitenspannung, altes Instrument

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien