Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Aus dem Atelier Silvestre el Maucotel <

Welche Schulterstütze?

> Geigenbauer-Logo

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Haltung - Spieltechnik - Zubehör

Seite 1 - 2
banjogit Profilseite von banjogit, 08.11.2017, 09:57:07

Nochmmal zur Wolf Forte Secondo:

Zum einen störte es mich, dass ich einen Schraubenzieher benötige um die Sicherungsschraube zur Breitenverstellung zu lösen. Zum anderen ließ sich der gebogene Bügel nur sehr schwer rein und rausziehen, dabei wurde auch Lack abgekratzt (trotz offener Schraube!). Diese Breitenverstellung war in der Anleitung auch nirgends erwähnt.Man kann es sich natürlich zwar denken, aber wenn das so schwerfällig von statten geht, stellt man sich schon die Frage ob das so gewollt ist. Ich habe übrigens noch eine alte Wolf Forte Primo, mit der ist nach wie vor alles in Ordnung - nur damit nicht der Eindruck entsteht ich möchte Wolf verteufeln.

 

Bei der Kun Solo hatte ich wohl nicht richtig acht gegeben und der Halter war nur noch wenige Windungen eingeschraubt. Beim Anlegen der Geige sprang er dann raus, Am oberen Rand des Gewindes war dann das ausgefranste Gewinde sichtbar. Der Halter hielt nur vernünftig, wenn er gewindefüllend eingeschraubt war, und das war mir zu kurz.

 

Und wenn einem bei der teuren Bonmusica bereits der lose Schaumpolster entgegenkommt stellt man sich schon die Frage, was sich der Hersteller dabei denkt.

 

Die Viva la Musica jedenfalls passt und ist auch von der Verarbeitung her ihren Preis wert, im Gegensatz zu den anderen Modellen.

asmahan Profilseite von asmahan, 08.11.2017, 10:08:27

Der Bügel bei der Wolf muss - trotz Zusatzsicherung durch Schraube - Gleitwiderstand haben, es ist klar, dass ein glatter Metallbügel durch die punktuelle Fixierung mittels Schraube nicht genügend fixiert wäre. 

banjogit Profilseite von banjogit, 08.11.2017, 10:25:45

Ja, das dachte ich mir letztlich auch. Aber dann bevorzuge ich für mich persönlich die Breitenverstellung per Rändelschraube, wie bei der Viva la Musica, oder per Schiebemechanismus wie bei der Kun Solo.

Violinanne Profilseite von Violinanne, 08.11.2017, 10:32:04

Hallo, ich habe Erfahrung mit Kun und war damit immer sehr zufrieden... Relativ leicht verstellbar, angenehmes Gefühl und gute Stütze, kann ich nur empfehlen. Mit den anderen Marken kenne ich mich nicht aus. Liebe Grüße, Violinanne

Ibuki Profilseite von Ibuki, 08.11.2017, 19:29:19

Mein Geigenlehrer meint ich brauche eine neue Schulterstütze weil es besser für mich wäre wenn die Stütze mehr in der Mitte der Geige angebracht ist und nicht im oberen Bereich. Im Moment halte ich die Geige mit meinem Kinn deshalb nicht optimal.

 

sofie Profilseite von sofie, 09.11.2017, 20:13:33
Meinst du wirklich die Schulterstütze und nicht den Kinnhalter?
Ibuki Profilseite von Ibuki, 10.11.2017, 11:10:01

An sofie,

 

du hast natürlich recht. ich habe die Begriffe verwechselt und meinte Kinnhalter. Entschuldigung.

Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 11.11.2017, 20:34:51

Guten Abend!

Ich sehe hier, dass schon einige die Bonmusica Schulterstütze kennen.

Frage 1: Passt die 4/4 Grösse auf eine Geige, die unten knapp 20.5 cm breit ist?  oder braucht es  eine 3/4?

Frage 2: Passt ev die 4/4 Grösse auf eine Bratsche die unten 22.5 cm breit ist oder braucht es für diese eine Violastütze Grösse 15 ?

Die Bratsche spiele ich noch mit einer Kun super für 4/4 Geige, die ich bis aufs äusserste ausgezogen habe. Möchte aber nun gerne etwas Stabileres.

Merci viumau für öii Hiuf :-)

 

 

asmahan Profilseite von asmahan, 11.11.2017, 23:32:35

Hallo
 
Ich habe auf dem Vorstellungsthread gesehen, dass Du schon lange und auf ziemlich hohem Niveau Geige spielst. Bist Du sicher, dass die Bonmusica da das Richtige ist? Ich habe sie ausprobiert, und manchmal wieder hervorgenommen, da ich ziemlich mit Verspannungsproblemen kämpfe, bin aber jedes Mal erneut davon abgekommen, weil sie das Instrument so stark fixiert; zudem hat man einen ziemlichen Unterbau unter der Geige. Das könnte, sogar bei höherem Stabilitätsbedarf, des Guten doch zu viel sein.
 
Ich trau mich jetzt fast nicht, schon wieder das Wölfchen 2 zu preisen....

 

violin Profilseite von violin, 11.11.2017, 23:47:24

Hallo,

meine neue Geigenlehrerin mag meine Bon musica überhaupt nicht und möchte, dass ich mir eine andere Schulterstütze kaufe. Sie findet sie auch zu starr und komisch irgendwie, war ihre Aussage. Jetzt stehe ich wieder vor dem gleichen Problem *lach*

Sie kannte die Bonmusica gar nicht, was mich gewundert hat, da sie professionell spielt.

Ich komme eigentlich ganz gut mit der Bonmusica zurecht, aber ich habe keinen direkten Vergleich. Mal gucken, was es alles so gibt mittlerweile...

think Profilseite von think, 12.11.2017, 18:11:34

So unterschiedlich kann es sein... Ich hatte erst die Wolf und jetzt die Bonmusica. Bin recht zufrieden damit, es ist allerdings noch nicht das Nonplusultra. Die Suche geht auch da weiter.

Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 12.11.2017, 23:59:57

es ist tröstlich, dass es nicht nur mir so geht!!!   Bald gibt es hoffentlich statt Kleidersammelsäcke auch Schulterstützensammelsäcke :-) 

Meine Probierstützen wurde ich zum Glück noch immer los!

In jungen Jahren spielte ich immer mit der Wolf, dann wohl fast 20 Jahre mit der Libero de Luxe. Das war eigentlich das Beste was ich je hatte, doch meine "neue alte feine Geige" mochte das Gewicht und die Spannung nicht und einen Riss will ich nicht riskieren.

Seither bin ich eben am Suchen.....Kun Voce konnte ich von einer Kollegin ausleihen, das ist jetzt noch mein Favorit. Die neue Kun solo ist auch nicht schlecht,  sie lässt sich auch rel  genau an die Breite anpassen. Diese Polsterung rutscht übrigens nicht auf der Schulter, wie es alle andern KunModelle ein wenig tun  :-)

Meine Geige ist an der breitesten Stelle knapp 20.5 cm....viele Stützen rutschen ab, wenn sie zu locker oder zu fest sitzen...das Zwischenmass fehlt :-(

Interesse an der Bonmusica ist da, weil ich kürzlich mit einer Bratsche einer Kollegin mit eben dieser Stütze gespielt habe.

Fühlte mich trotz fremdem Instrument sofort gut damit . (die Kun solo ist ja auch ein wenig starr...;-) )

Bin gespannt, wo die Reise hinführt. Bräuchte eben nur noch Hilfe mit den Grössen j

Grüsse aus der Schweiz

Bavarica Profilseite von Bavarica, 13.11.2017, 07:13:19

Hallo Schweizerin, 

 

zur bonmusica kann ich nichts sagen, aber eine sehr viel gelobte Schulterstütze, die sich völlig stufenlos in der Breite einstellen lässt, ist die Vival La Musica Augustin Diamond (Banjogit weiter oben hat sich glaub ich dafür entschieden). 

 

Grüsse aus Bayern,

Bavarica

banjogit Profilseite von banjogit, 13.11.2017, 12:33:28

Ja, korrekt. Allerdings die neuentwickelte Viva La Musica "VivaFlex" , welche etwas günstiger als die Diamond daherkommt.

Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 13.11.2017, 17:17:10

Danke Bavarica und banjogit,  

tatsächlich habe ich die Diamond Stütze bei einem Kollegen auch schon beobachtet  ;-)...muss mal sehen, ob ich so eine in die Hände bekomme, auch um das Gewicht  zu spüren.

Habe gerade hier im Forum gelesen, dass die Diamondstütze bei der Höheneinstellung bald mal an die Grenze kommt und sich sich nicht kippen lässt..das finde ich bei der Kun Voce gerade sehr gut und vermisse es ein wenig bei der KunSolo...Bonmusica lässt sich zwar auch nicht kippen...ach ist das schwierig....ich bin auch schwierig ! Mmmmmhhhh! Den Kinnhalter, auch da habe ich eine Odyssee hinter mir,  will ich behalten, der ist optimal!!

Habe immer noch die Hoffnung, dass ich eine Stütze finde, die auf beide Instrumente passen, sich also von 20.3 bis 22.5 cm in der Breite erweitern lassen und doch noch stabil genug sind. Da ich die Stütze bei der Bratsche nicht genau an der breitesten Stelle montiere geht das eben eventuell. 5

Die Viva Flex habe ich hier noch nirgends gesehen.

 

Ich grüsse Euch

sofie Profilseite von sofie, 13.11.2017, 21:54:29
Verstehe ich es richtig, dass du gerne eine Stütze für Bratsche und Geige haben möchtest? Falls ja, würde ich dir abraten. Die meisten brauchen zwei verschiedene Stützen. Normalerweise hat die Bratsche ja auch eine höhere Zarge als die Geige und man benötigt deshalb eine niedrigere Stütze... Die Breite ist da aus meiner Sicht noch das kleinste Problem.
Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 14.11.2017, 00:22:09

@sofie, ja du hast richtig verstanden und deine Überlegungen sind auch richtig.

Meine Bratsche ist eine kleine 38.2, die Zargen sind nicht extrem hoch. Ich habe bei der Bratsche einen niedrigeren Kinnhalter und befestige die Schulterstütze auch etwas anders und so muss ich bei der Kun nur ein paar Umdrehungen unten beim Brustbein hinunterschrauben, beim Schlüsselbein passt sie !

Ich versteife mich schon nicht, dass die Stütze für beide Instrumente passen muss, im Moment hat schon die Geige Vorrang.

Bis Heute konnte ich noch eine Kun Voce ausleihen, morgen muss ich sie zurückgeben. Es ist bis jetzt der Favorit.

Ich schaue mich weiter um und bin froh für jede Anmerkung.

Ä gueti Nacht!

 

Neuester Beitrag Widder Profilseite von Widder, 05.01.2018, 11:28:13
Hallo, ich wollte gerne wieder mit dem Gegenspielen anfangen. Ich hab das Problem aber, das ich sofort schmerzen am Kiefer/Hals bekomme. Ich Klemme die Geige sehr stark ein. Gibt es Dafür eine Idee oder Lösung?

Da ich nach Gehör spiele suche ich Playback Stücke mit Gegenstimme, womit ich wieder beginnen möchte.
LG
Seite 1 - 2
Aus dem Atelier Silvestre el Maucotel <Zurück zur Liste> Geigenbauer-Logo

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online: