Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geigenunterricht per Video? <

Stimmstock bei sehr dicker Decke

> Auf welchen Geigen spielt ihr?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau - Instrumentenkunde

Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 12.02.2021, 21:41:33
Stimmstock bei sehr dicker Decke

Hallo,

vor etwa zehn Monaten habe ich mein eigenes Rebec erworben und hergerichtet und spiele es jetzt sehr gerne, da es besonders für ein Rebec und mit den jetzigen Saiten wunderschön klingt.

Allerdings ist es fürs Zusammenspiel mit Flöte und anderen Instrumenten etwas leise, besonders auf der tiefsten Saite, die auch bei Solospiel deutlich hinter den anderen Saiten zurückbleibt bzw. deutlich abfällt (saitentechnisch habe ich schon Verschiedenes ausprobiert).

Daher wollte ich es jetzt als nächstes doch mal mit einem Stimmstock versuchen, im Sinne eines klanglichen Kompromisses (bisher hat es keinen). Kompromiss deswegen, weil ich weiß, dass Rebecs historisch vermutlich eher keinen Stimmstock hatten(*). Bei einem anderen Instrument habe ich allerdings in der Vergangenheit bereits die Erfahrung gemacht, dass sich die Klangqualität (vorher/nachher) durch Einsetzen eines Stimmstocks nicht wirklich verändert hat, sondern eigentlich nur die Lautstärke und die Resonanz. Daher fände ich einen Stimmstock bei meinem Instrument auch historisch noch vertretbar.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich frage mich, ob ein Stimmstock bei einem Instrument einer Spielmensur von 32+ cm mit einer leicht (kuppelartig) gewölbten Decke einer Stärke von 3-4 mm überhaupt einen relevanten Unterschied machen kann - oder ob die Decke dazu nicht schon zu dick ist?

Weiß wer etwas dazu?

Die Frage, ob sich ein Versuch 'lohnt', stellt sich von daher im Vorfeld, da das Einsetzen eines Stimmstocks bei diesem Instrument aufgrund der räumlichen Gegebenheiten eine technische Herausforderung darstellt und wahrscheinlich viel Geduld, Fummelei und Nerven erfordert.

Abendgrüße

* wenn wer Quellen mit gegenteiligen Infos hat/kennt, bin ich für Hinweise dankbar!

 

CelloMania Profilseite von CelloMania, 14.02.2021, 12:50:16

Hallo,

 

Du bist ja schon länger am Thema Stimmstock dran. Hier gibt es eine längere Diskussion incl. einem Link auf Flickr (bulgarischen Rebec mit interessanter Lösung für den Stimmstock).  https://maestronet.com/forum/index.php?/topic/329002-soundpost-since-when/

 

Bei Stegmüller sind keine Stimmstöcke verwendet worden.

 

Ich bin aber immer noch irritiert, dass die Decke so dick ist.

 

Hajo

Neuester Beitrag Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 14.02.2021, 20:23:27

Vielen Dank für den Link, Hajo!  Wirklich eine sehr interessante Diskussion mit interessanten Verlinkungen.

Ja, die Decke ist bei meinem Instrument tatsächlich so dick. In Sachen Stabilität gegen den Saitendruck macht das bei einem Instrument, dass bisher eben keinen Stimmstock (und nur einen winzigen 'Bassbalken' - eher ein Basstäbchen ;) ) hat, ja auch Sinn.

Bei einer Fidel mit ähnlich dicker Decke, die dann versuchshalber einen Stimmsock bekommen hat, hat dieser interessanterweise praktisch keinen klanglichen Unterschied gemacht;  daher stelle ich mir die Frage, inwieweit sich die(se) Deckenstärke per se auf den Effekt eines Stimmstocks auswirkt. (Allerdings iunterscheidet sich eine Fidel baulich natürlich in vielerlei Hinsicht von (m)einem Rebec, sodass das an allem möglichen gelegen haben kann und in Bezug auf die Deckenstärke gar nichts heißen muss.)

Kiran

Geigenunterricht per Video? <Zurück zur Liste> Auf welchen Geigen spielt ihr?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien