Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Wien <

Fingersatz "Zweiter finger hoch"

> Stimmführer sein

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

boscho Profilseite von boscho, 06.02.2020, 18:54:14
Fingersatz "Zweiter finger hoch"

Hallo zusammen.

Ich habe das Problem, dass ich mit meinen Grossen händen die Linke hand beim Spielen von c.B C-Dur in der ersten lage (Spiele seit ca. 10 Monaten) auf der D und A saite föllig verkrampfe. Habt ihr einen Tipp eine oder eine Übung, wie ich das Verkrampfen und Quetschen des Halses "loswerde".

 

Beste Grüsse

 

Boscho

Bavarica Profilseite von Bavarica, 11.02.2020, 10:39:39

Hast Du einen Lehrer/Lehrerin, der/die immer wieder Deine gesamte Haltung mitsamt Kinnhalter und Schulterstütze checkt? Stellt sich der Arm richtig auf die jeweilige Saitenebene ein? Ebenso, wie Du Deine Hand "aufbaust", Daumenposition usw.? All das kann sehr viel ausmachen.

 

Mir hat "ghosting" sehr geholfen, Spannung aus der Hand zu bekommen, d.h. beim Üben die Finger bewusst so mega leicht aufzusetzen, dass eigentlich kein Ton mehr herauskommt, sondern nur "Gehauche". Ist all die unnötige kraft weg, mit der Finger gerade anfangs oft viel zu fest aufgesetzt werden, kann sich die Hand und der Daumen entspannen. Spielst man dann wieder "richtig" verwendet man irgendwann automatisch viel viel weniger Kraft.

Sarah085 Profilseite von Sarah085, 15.02.2020, 09:36:02

Hi boscho,

 

ich würde mal schauen ob deine Schulterstütze gut eingestellt ist. Wenn man als Anfänger (so auch ich) nicht genau weiß, wie es sein soll und dementsprechend die Geige eher mit der Hand komplett hält, statt mit dem Kinn, dann kann man da schon sehr verkrampfen. Bei mir war es in der ersten Zeit auch so, dass ich die G, D Seite gehasst habe zum spielen, weil ich da immer so verkrampft hab. Ich hab dann Schulterstütze eingestellt und dachte das passt, war aber immer noch nicht viel besser, ich dachte, ja dass kommt schon noch mit der Zeit. Immerhin bin ich ja Anfänger :)

 

Eigentlich erst als ich angefangen habe Vibrato zu lernen, das war nach 1em Jahr, hab ich gemerkt wie kacke meine Schulterstütze eingestellt war. Die Geige hing immer nach unten und ich fühlte mich unwohl, die Geige ohne der Linken Hand zu halten.  Ich habs also umgestellt und ausprobiert, und irgendwann hatte ichs dann. Ich konnte die Geige gut nur mit dem Kinn halten und hatte null das Gefühl, dass sie nach unten hing oder mir gar runterfällt.

 

Wenn man das alles gut einstellt, so wie es sein soll, dann verkrampft auch die Linke Hand beim Greifen nicht mehr. Versuche die Geige nur mit dem Daumen zu halten, sodass zwischen deiner Hand und dem Geigenhals unten eine Lücke entsteht, so vibriert man übrigens auch viel besser, da man frei ist. Hast du das Gefühl, dir fällt die Geige runter, wenn du sie nicht mit der Hand hältst, dann stelle deine Schulterstütze ein.

 

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen :)

 

LG Sarah

boscho Profilseite von boscho, 16.02.2020, 18:54:38

Hey

 

Merci für eure Tipps.

Ich nerve mich oft ab meiner Schulterstütze, aber ich kann sie gar nicht mehr "kleiner" (abstand zwischen schulter und geige einstellen).  Aber eigentlich kann ich die Geige relativ gut halten. Ich kann z.b mit meiner Linken Hand auf die Rechte Schulter klopfen, notenblätter hin und her schieben usw.

 

Ich glaube es ist am besten wenn ich versuche, so wenig wie möglich zu drücken und immer wenn möglich den Daumen vom Griffbrett zu lösen (wenn ich leere Saiten spiele). Dieses instument kann einem oft zum Verzweifeln bringen.  avatar

 

 

Bavarica Profilseite von Bavarica, 16.02.2020, 19:06:19

"Dieses instument kann einem oft zum Verzweifeln bringen. " avatar

 

 

Wem sagst Du das? bye

 

"Ich nerve mich oft ab meiner Schulterstütze, aber ich kann sie gar nicht mehr "kleiner" (abstand zwischen schulter und geige einstellen)."

 

Wenn Du (von Deinen großen Händen abgesehen) generell sehr groß bist und einen langen Hals hast, ist die Lösung oft nicht eine höhere Schulterstütze, sondern ein höherer Kinnhalter. Das kann einen großen Unterschied machen.

Neuester Beitrag Flitzebogen Profilseite von Flitzebogen, 03.03.2020, 17:33:46

Hallo,

die besagten Töne in C-Dur sind mit "zweitem Finger tief", nicht hoch wie im Titel des Beitrags, zu spielen! Das ist grifftechnisch eine Stufe schwieriger, weil Mittel- und Ringfinger nicht mehr natürlich dicht nebeneinander gesetzt werden.

 

Bei einer noch nicht trainierten Hand fehlt meist die stabilisierende Kraft an der richtigen Stelle, was man dann durch Verkrampfen anderweitig ausgleicht, ohne dass das zum Erfolg führt.

 

Ich habe Schülern immer eine Fingergymnastik (ohne Bogen) verordnet, z.B. so: Setz die Finger mit 2. hoch alle gleichzeitig und bequem auf, so dass du insgesamt eine gute Haltung hast. Jetzt ziehst du in Zeitlupe nur den 2. runter, soweit du kannst, ohne dass die Stellung der Hand sich mitdreht, und wieder zurück. Für viele ist es eine große Herausforderung, den Einzelfinger so völlig unabhängig entlang der Saite zu bewegen. Irgendwo in der Mittelhand spürt man, wie anstrengend das ist - daher nicht übertreiben! Aber genau dort baust du mit der Zeit die Muskulatur auf, die für eine gute Fingerunabhängigkeit sorgt, dann kannst du später auch ganz schnell spielen ohne zu verkrampfen.

 

Lieber erst eine kleine Bewegung, aber gut ausgeführt, und die im Laufe der Zeit ausbauen. Das Schöne beim Muskelaufbau ist, dass man, wenn man es gut macht, eigentlich schon nach einer Woche etwas merkt - natürlich ist man dann noch nicht perfekt, aber es wird alles leichter und sicherer, weil man weiß, welche Muskeln man spüren muss.

Den Tipp mit Finger erst ganz leicht aufsetzen, kann ich nur unterstreichen, der geht in die gleiche Richtung.

 

Man braucht insgesamt viel Kraft, aber eben nicht in Richtung Saite runterdrücken, sondern Seitenstabilität, vergleichbar mit der Tiefenmuskulatur im Rücken: Da gibt es bekanntermaßen doch auch viele äußerlich trainierte Kraftprotze, die dennoch eine nicht gut gestützte Wirbelsäule haben. Dafür gibt es dann wieder Spezialübungen, auf die der Unerfahrene nicht automatisch von selber kommt.

 

LG,

Flitzebogen

Wien <Zurück zur Liste> Stimmführer sein

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

     

     

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien