Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Saite passt ncht i <

Vibrato - in welche Richtung?

> Lack unterm Geigenhals glitzert komisch

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Kira Profilseite von Kira, 30.10.2019, 09:54:44
Vibrato - in welche Richtung?

Liebes Geigen-Forum,


bin Späteinsteigerin (50 Jahre) und lerne seit ca. zwei Jahren Geige (mit Unterricht). Seit ein paar Wochen lerne ich Vibrato und habe dazu eine Frage: Meine Lehrerin sagt, es sei besser, grundsätzlich über dem Zielton, aber auch leicht darunter zu vibrieren. Im Netz habe ich dazu unterschiedliche Informationen gefunden. Vibriert ihr über oder unter dem Zielton oder in beide Richtungen?

 

Liebe Grüße

Kira
 

Bavarica Profilseite von Bavarica, 30.10.2019, 12:58:14

Hallo Kira,

 

öh. Ich kenne und praktiziere nur "vom Zielton nach unten und wieder zurück zum Zielton", d.h. der Zielton ist der höchste Punkt des Vibrato. Machen meine früheren und mein jetziger Lehrer nicht anders und finde ich allüberall so bestätigt. Zitat Kurt Sassmannshaus: "IMPORTANT: Vibrato is always below the pitch — in other words, the human ear perceives the highest point of the vibrato as the correct pitch." (Zitat von http://violinmasterclass.com/images/stories/pdf/Vibrato/vib_def1.pdf

Wäre interessant, von jemandem zu hören, der es anders macht.

 

Gruß,

Bavarica

 

 

evchen Profilseite von evchen, 30.10.2019, 16:39:37

Hallo,

es tut mir sehrr leid, dass mit einem alten Mythos aufräumen muss. Als jemand, der beruflich viel mit Physik zu tun hat war es mir immer suspekt, dass Vibrato nur zum tiefern Ton hin gehen sollte, aber mir fehlte die technische Ausrüstung um und ehrlich gesagt, auch der Antrieb  meine Zweifel zu verifizieren. Diesen Beweis hat nun Beth Blackerby von Violin Lab erbracht und als Video ins Netz gestellt. KlickVielen Dank dafür. Das Video ist auf englisch, falls jemand Probleme damit hat, versuche ich mich an einer Übersetzung (Erklärung).

Evchen

 

Kira Profilseite von Kira, 31.10.2019, 09:05:31

@Bavarica und Evchen: Vielen Dank für eure Antworten!

Vielen Dank auch für das informative Video. Dann scheint das "unter dem Zielton Vibrieren" zumindest nicht in Stein gemeißelt zu sein. Was mich irritiert ist, dass meine Lehrerin das andere Extrem lehrt, also bewusst über dem Zielton zu vibrieren.

Viele Grüße

Kira

Bavarica Profilseite von Bavarica, 31.10.2019, 09:23:09

Hallo Kira, 

 

vielleicht habe ich Deine Frage und die Aussage Deiner Lehrerin nicht ganz verstanden. Geht es darum, in welche Richtung Du vom Zielton aus einen Vibrato-Zyklus startest? So hatte ich Dich, vielleicht irrtümlich, verstanden.

 

Ich kenne Beth Blackerby's instruktives Video und weiß auch um die schon länger existierende Diskussion, wo ein Vibrato-Zyklus nun physikalisch endet (zu enden hat), auf oder ein wenig über dem Zielton. Mir hilft zugegeben der "alte Mythos" "bis zum Zielton und nicht weiter", auch wenn es physikalisch meistens nicht stimmt und man schon ein wenig drüber liegt. Würde ich von vornherein denken "a little push above pitch", wäre bei mir die Amplitude wahrscheinlich zu groß, sodass das Ohr es eben nicht mehr einebnen und als zu hoch wahrnehmen würde. 

 

Gruß

Bavarica

Kira Profilseite von Kira, 31.10.2019, 11:15:11

Hallo Bavarica,

 

ja genau, in welche Richtung ich vibrieren muss. Also wenn ich z.B. den Ton E vibriere, soll ich laut meiner Lehrerin meinen Finger eher in Richtung Eis und zurück als in Richtung Es und zurück bewegen. Der Zielton wäre aber E.

 

Viele Grüße

Kira

Bavarica Profilseite von Bavarica, 31.10.2019, 12:49:15

Keine Ahnung, ehrlich. Auch Beth Blackerby vibriert ja deutlich sichtbar nach unten. Kein Geringerer als Simon Fischer (und vor ihm schon Dorothy Delay) nennt übrigens die Annahme, man vibriere ober- und unterhalb der Zielnote, seinerseits als "myth". Mit Dorthy Delay, Kurt Sassmannshaus und Simon Fischer als Fürsprecher für das Vibrato, wie meine Lehrer und ich es auch gelernt haben, kann ich eigentlich ganz gut leben.

Neuester Beitrag Kira Profilseite von Kira, 31.10.2019, 13:24:18

Wahrscheinlich ist es wie mit vielem: Es gibt kein "Richtig" oder "Falsch". Und heutzutage kann man sich teils zum Glück, aber machmal auch leider so viele Informationen aus dem Netz holen, die dann vor allem den Anfänger verwirren können.

Ich bin mit meiner Lehrerin sehr zufrieden, muss aber Ende des Jahres wechseln, weil sie wegzieht. Mal gespannt, was mein neuer Lehrer dann zum Vibrato sagt :-) Vom "Vibrato Können" ist bis dahin eh noch keine Rede bei mir...

Saite passt ncht i <Zurück zur Liste> Lack unterm Geigenhals glitzert komisch

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien