Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

alte Geige <

Macht das Geigen euch glücklich?

> Verstärker für akustische Geige, um mit Trompeten mithalten zu können?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Jelena88 Profilseite von Jelena88, 18.10.2019, 13:18:35
Macht das Geigen euch glücklich?
Hallo lieber Leser,
Ich stehe derzeit vor einer kleinen Misere.
Ich hatte 11 Jahre lang Unterricht, welchen ich mit zum Ende hin steigender Begeisterung verfolgt hab, da diverse Konzerte ein guter Anreiz zum Üben waren.Nach einem Umzug habe ich keinen Unterricht mehr genommen und fiedel unregelmäßig noch vor mich hin. Nun hab ich aber das Gefühl, dass das Geige spielen mich nicht wirklich erfüllt und ich sowohl damals auch heute eher dafür übe, um die Erwartungen des Lehrers bzw. der Zuhörer zu erfüllen, als das es mich wirklich glücklich macht und es einfach schade fände diese 11 Jahre Unterricht und die doch recht schöne Geige, die ich habe, in den Sand zu setzten.
Wie ist das bei euch? Seid ihr während des Spielens glücklich? Bei mir ist es eher die Zeit danach, wenn mal etwas gut geklappt hat, die Geige aber wieder im Kasten liegt. Macht das Sinn? 😯 Liebe Grüße
Eule Profilseite von Eule, 20.10.2019, 20:16:26

Hallo Jelena,

 

ich bin zwar an der Geige blutige Anfängerin. Aber ich habe schon andere Instrumente gespielt und gebe mal meinen Senf dazu. Was für dich Sinn macht mußt du am Ende selbst entscheiden. Bei mir ist es allerdings so, dass mich die Musik glücklich macht. Schöne Musik hören ist schon eine nette Sache und selbst Musik machen ist für mich noch viel toller.

Um zu einer Entscheidung zu kommen wie du weiter machen möchtest, kannst du dir folgende Fragen stellen: Warum hast du damals überhaupt angefangen? Kommt die Begeisterung evtl. zurück, wenn du wieder Unterricht nimmst und/ oder vor Publikum spielst? Wichtiger ist aber noch: Wozu hast du Lust? Was macht dir Spaß und was nicht? Als Hobbymusiker sollte man sich mit dem Instrument bzw. dem Üben nicht quälen, es sei denn man weiß, dass es sich am Ende für einen selbst lohnt. Und das ist sicherlich nur der Fall, wenn einem die Musik wirklich Freude macht.

Nach einigen Jahren kann es evtl. auch an der Zeit sein etwas zu experimentieren. Also z.B. wenn du bisher nur Klassik gespielt hast, mal was Modernes machen. Oder schauen ob man in irgendeiner Gruppe mitspielen kann. 

Das ist was mir so spontan einfällt. Vielleicht ist ja ein Denkanstoß für dich dabei.

 

Gruß Eule

 

 

 

Neuester Beitrag Bavarica Profilseite von Bavarica, 21.10.2019, 07:00:09

Hallo Jelena,

 

sortier mal für Dich, wo es hakt. Welchen Anteil am "nicht glücklich sein" mit der Geige hat fehlende Motivation und ein fehlendes Ziel und was liegt am Instrument selber? Magst Du wirklich die Geige nicht oder ist es für Dich einfach nicht erfüllend, ziellos alleine vor sich hinzuüben? Eule hat gute Ratschläge gegeben, mal andere Musikstile auszuprobieren oder Dich mit einem Orchester, Kammermusikgruppe, Band, einem Pianisten etc. anzuschließen. Vielleicht gibt es ja was, was Dir gefallen würde.

 

Gruß

Bavarica

alte Geige <Zurück zur Liste> Verstärker für akustische Geige, um mit Trompeten mithalten zu können?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien