Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Sind eure Instrumente versichert? <

(Video) Neue Geige mit Toneinbruch auf der A-Saite?

> Brandstempel bekannt?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geige Allgemein

Daniel19992016 Profilseite von Daniel19992016, 03.01.2018, 12:57:36
(Video) Neue Geige mit Toneinbruch auf der A-Saite?
Guten Tag liebe Musiker, ich erwarb letztens eine Geige, da meine alte auf der G-Saite schnarrte und der Adergraben bloß aufgemalt war. Die "neue" klingt auf der G und D Saite vorzüglich, wie ich finde, jedoch habe ich das Gefühl, dass vor allem auf der A Saite die Resonanz abkippt und die Klangfarbe auch bricht. Ich denke in folgendem Video kann man gut hören, welche Noten ich meinen . Vor allem das h auf der A-Saite. Wenn ihr das auch so wahrnehmt, und ich mir also nicht alles einbilde, woran kann das liegen? Ist das normal? Und was kann man dagegen tun? MfG Daniel https://youtu.be/xOPmqLRdYWo
Aranton Profilseite von Aranton, 03.01.2018, 17:47:56

Auch mit dem Video ist das per Ferndiagnose natürlich schwer zu beurteilen, aber ja, die A-Saite kommt deutlich schwächer als D und G. Das kann an einer ganzen Reihe von Dingen liegen und weil ich zu wenig weiß, um wirklich einschätzen zu können, wo der Hase im Pfeffer liegt, gehen meine Tipps ziemlich ins Blaue.

 

Eine vergleichweise leicht zu behebende Ursache wäre ein schlecht gestimmtes Instrument. Die Geige unterscheidet sich von den meisten anderen Instrumenten dadurch, dass nicht gleichstufig sondern auf reine Quinten gestimmt wird. Wenn man das nicht berücksichtigt und eine Geige nach einem Klavier oder einem Stimmgerät stimmt, kann das die Obertonstruktur des Instrumentes durcheinander bringen und dazu führen, dass Töne erstickt klingen. Die Lösung wäre, auf reine Quinten zu stimmen. Das ist schwer per Text zu erklären, aber wenn man jeweils zwei leere Saiten gleichzeitig spielt, ist der Unterschied zwischen einer reinen und einer gleichstufigen Quinte unverkennbar. Die reine Quinte klingt harmonischer und satter als die gleichtufige Quinte.

 

Eine andere mögliche Ursache wäre, dass Du eine irgendwie mangelhafte A-Saite auf dem Instrument hast. Das kann verschleißbedingt sein, das kann daran liegen, dass eine schlechte Saite durch die Qualitätskontrolle gerutscht ist. Außerdem wäre es möglich, einzelne Saiten (oder das Fabrikat generell) nicht mit Deinem Instrument harmoniert. In beiden Fällen bleibt Dir nichts anderes übrig, als mindestens die A-Saite (und eventuell den ganzen Satz) zu ersetzen. Ich habe anhand des Videos nicht erkennen können, was für Saiten auf Deiner Geige sind. Falls es ein Billigfabrikat ist, würde ich empfehlen, zu Markensaiten zu wechseln (Da ist die Qualitätskontrolle im allgemeinen so gut, dass nicht funktionierende Saiten nicht raus gehen) bzw. falls es Markensaiten sind, zu einem anderen Fabrikat zu wechseln. Leider ist es schwierig im Voraus zu sagen, ob ein bestimmtes Saitenfabrikat zu Deiner Geige passt oder nicht und wenn man nicht weiß, was auf dem Instrument ist, ist es auch schwer, Tipps zu geben, was besser passen könnte. Von daher wirst Du nicht darum herum kommen, das selbst auszutesten, indem Du Dich durch das Angebot an Saiten durchprobierst.

 

Schließlich wäre es möglich, dass der Stimmstock schlecht positioniert ist. Den zu justieren liegt allerdings meiner Ansicht nach jenseits dessen, was man als Laie selbst versuchen sollte, aber einen Geigenbauer zu beauftragen, die Stimme neu zu justieren, sollte immer noch günstiger sein als eine neue Geige zu kaufen. Falls Du die Geige mit der schnarrenden G-Saite noch hast - auch das könnte an einer unpassenden Saite oder einm ungünstig positionierten Stimmstock gelegen haben und je nachdem, was für Saiten da drauf waren, könnte es leichter zu beheben sein, als eine schwächelnde A-Saite.

Neuester Beitrag Daniel19992016 Profilseite von Daniel19992016, 03.01.2018, 19:22:59

 

Danke sehr, das hat geholfen, die Saiten sind eigentlich "sehr gut", es sind Obligatos mit SilberSilberAluGold-Wicklung, welche teuer, aber ihr Geld wert sind. Diese sind nun 3-4monate alt, die A-Saite sogar nur 2-3Monate. Aber klar, daran hätte ich denken müssen, der Stimmstock ist relativ weit hinten, ich sollte mal zum nächsten Geigenbauer gehen. Danke für die umfassende Antwort.
Sind eure Instrumente versichert? <Zurück zur Liste> Brandstempel bekannt?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien