Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Hersteller gesucht <

Rentiert sich Reparatur?

> Wer seid ihr ?- Die Vorstellungsrunde

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Babs Profilseite von Babs, 23.05.2021, 18:55:38
Rentiert sich Reparatur?

Hallo, mein Kind spielt in der Musikschule, mein Vater diese 4/4 Geige aus dem Dorotheum geholt. Noch spielt das Kind 3/4, aber bald.....
Ich stelle Fotos der Dorotheum-Geige ein, vielleicht wisst ihr, ob die Schrott ist. Mein Vater wollte nett sein, kennt sich nicht aus. Ohne Koffer, Saiten entspannt, scheppert, weil innen dünnes Holzstäbchen herumkullert. Hab sie sofort in einen Koffer getan, haha. Achja, Jacobus Stainer, Absam steht drin....Dankeschön!20210523_16030520210523_16025720210523_16023920210523_160217

asmahan Profilseite von asmahan, 23.05.2021, 19:35:22

Hallo Babs

Ich fürchte das ist ein sehr einfaches Instrument. Die Randeinlagen, die aus drei feinen, nebeneinander in eine Kerbe eingelegten Holzspänen bestehen sollten, sind hier nur aufgemalt, viel Mühe wurde wohl nicht in den Bau der Geige investiert. Natürlich könnt ihr sie noch von einem Geigenbauer ansehen lassen, ob sich das Aufarbeiten lohnt, aber wenn das Kind Freude am Geigenspiel hat und ihr ein Instrument für den längerfristigen Gebrauch sucht, ist das eher keine Option.

 

Herzlich

asmahan

Neuester Beitrag Babs Profilseite von Babs, 23.05.2021, 19:43:49

Es kommen noch mehr Fotos, Probleme, sie reinzuladen...

Hersteller gesucht <Zurück zur Liste> Wer seid ihr ?- Die Vorstellungsrunde

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien