Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Stegposition bei Barockgeige <

Stimmstock zu hoch? Unterschiedliche Deckenhöhe gen F-Lochkerben

> Geigenmodell: Wie erkennen?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau

DominikNo.2 Profilseite von DominikNo.2, 08.06.2015, 10:43:14
Stimmstock zu hoch? Unterschiedliche Deckenhöhe gen F-Lochkerben

Hallo,

 

erst die Tage ist mir etwas aufgefallen:

 

Auf der Seite, wo der Stimmstock sitzt, ist die "innere" Deckenkante (also jene, wo der Stegfuß sitzt) mit der F-Lochkerbe um ca. 5 mm erhöht gegenüber der gegenüberliegenden, "äußeren" Deckenkante mit der F-Lochkerbe.

Auf der anderen Seite sieht das aber ganz anders aus: Da scheint mir die "innere" Deckenkante gegenüber der "äußeren" leicht tiefer zu liegen. Aber nur leicht, hier ist es beinahe "homogen".

Heißt das, dass der Stimmstock zu lang ist und "sperrt"? An diesem habe ich nie etwas gemacht ausser einmal leicht versetzen lassen. Aber grob durch das F-Loch betrachtet, sitzt er eigentlich richtig. Und mit Rissen hatte ich glücklicherweise auch nie Probleme. Die Prüfung mit der Pappschablone nach Herrn Adam werde ich noch vornehmen.

 

Danke euch für eure Antworten.

 

Es grüßt euch

 

Dominik

 

 

Geige Profilseite von Geige, 08.06.2015, 12:40:27

Gerade bei älteren Instrumenten kann eine Deckenverformung vorliegen. Bei sehr teuren Instrumenten wird in solchen Fällen u.U. eine aufwändige Wölbungskorrektur vorgenommen.

 

Alles weitere muss ein Geigenbauer Vorort beurteilen. 

Wollmaus Profilseite von Wollmaus, 04.09.2015, 09:41:17

Guten Morgen,

 

bei meiner alten Geige ist das auch so. Ich habe dazu einen Geigenbauer gefragt, der sagte, dass der Baßbalken evtl. nachgibt und daher die Spannung nachlässt. Es sei nicht schlimm, eine Reparatur wäre recht teuer.

 

??ob das stimmt, kann ich nicht sagen....

 

LG Wollmaus

Sysopa Profilseite von Sysopa, 04.09.2015, 20:59:23

Ohne die Geige zu sehen würde ich Dich erstmal beruhigen wollen und auch erstmal davon ausgehen, dass das entweder a) so gehört (ja, Geigen können durchaus an etlichen Punkten asymetrisch sein), oder b) nichts ausmacht...

 

Vielleicht fragst Du einen Geigenbauer vor Ort, dann bist Du auf der sicheren Seite...

 

 

Liebe Grüße,

Thomas

Neuester Beitrag DominikNo.2 Profilseite von DominikNo.2, 07.09.2015, 16:32:21

Hallo, ihr beiden.

 

Danke fuer eure Antworten.

Asymetrisch ist gut, ist ja zum Glueck kein CNC-gefraesstes Cello!smiley_bier

 

Ich habe mir sowieso vorgenommen, demnaechst mit diesem auf dem Motorrad einen Geigenbauer zu besuchen (der aber von Stuttgart nach Bietigheim umgezogen ist, das aber nicht allzu weit entfernt liegt).

 

Liebe Gruesse und sorry wegen der fehlenden Umlaute (Internet in der Bibliothek Nazarés und Lissabons)

 

Dominik

Stegposition bei Barockgeige <Zurück zur Liste> Geigenmodell: Wie erkennen?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online: