Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

geige und cello lernen? <

HILFE-MEINE GEIGE IST ZU LAUT

> Linker Daumen drückt - Geige

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geige Allgemein

Geige03 Profilseite von Geige03, 14.06.2020, 12:12:05
HILFE-MEINE GEIGE IST ZU LAUT
Ich liebe meine Geige aber sie ist manchmal vom Lautstärke unerträglich.
Die Geige klingt sehr laut (dunkel und warm ich liebe es aber ). Ich bekomme Ohrenschmerzen wenn ich nach eine Stunde üben fertig bin. Hätte auch gerne zwei hintereinander geübt aber mache immer Pausen.
Am Anfang als ich die gekauft habe war die ganz leise und wurde immer vom Klang kräftiger und lauter (bis heute immer noch) unerträglich!
Ich fragte den Geigenbauer ob er etwas von diese Geige weiß (z.B wie alt ;woher vom wem usw...) es gab kein Zettel;) er sagte das es mindestens um 100 alt ist.
Ich spiele noch Klavier Cembalo und Orgel aber davon bekomme ich keine Ohrenschmerzen selbst wenn ich alle Register ziehe.
Gibt irgendwelche Möglichkeiten?
Was soll ich machen ist das normal so ?
Bavarica Profilseite von Bavarica, 14.06.2020, 12:36:07

Hallo Geige03,

 

es gibt eigens Ohrenstöpsel für Musiker 

Es könnte schon helfen, wenn Du Dir nur das linke Ohr zustöpselst, das ja direkt an der Geige dran ist. Und ja, Geige ist generell nicht leise, auch wenn es leisere und lautere Exemplare gibt und Saiten, die das eher forcieren oder abschwächen. Du bist nicht der einzige, der da empfindlich ist. Die Alternative "Dämpfer" (speziell zum Üben) macht die Geige zwar auch leiser, nimmt ihr aber die Obertöne.

 

Gruß

Bavarica

Neuester Beitrag Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 16.06.2020, 14:29:57

Hallo Geige03

ich hatte bei meiner früheren Geige dieses Problem auch, von Anfang an, jedoch nur störend  auf A und E Saite!

Gefühlt 100 verschiedene Saiten ausprobiert, weiche, mittlere Stärke, Darm, Synthetische und und...das brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Mein Geigenbauer hat dann einen neuen Steg empfohlen, der dort, wo es zu laut war, etwas dicker ist, auch den Stimmstock erneuert und anders positioniert. DAS hat dann geholfen.  Als ich dann auch noch einen andern Bogen und anderes Kolofonium dazu benützte, war ich dem Problem endgültig los.

Ich persönlich hätte mich nie zufriedengegeben, das Problen anzugehen indem ich nur mit Dämpfer spiele.  Die Geige war ja auch im Orchester zu laut, getraute mich nicht mehr richtig in die "Saiten zu hauen", das hinterlässt doch Spuren, oder nicht?

Schildere deinem Geigenbauer deine Wünsche, er wird garantiert etwas tun können und

es lohnt sich garantiert.

Viel Erfolg und Grüsse aus dem Süden

 

 

geige und cello lernen? <Zurück zur Liste> Linker Daumen drückt - Geige

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

     

     

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien