Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

HILFE-MEINE GEIGE IST ZU LAUT <

Linker Daumen drückt - Geige

> Probleme mit der linken Schulter

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

YodSalz Profilseite von YodSalz, 13.06.2020, 13:50:00
Linker Daumen drückt - Geige

 

Hallo liebe Leute, Ich habe das Problem tatsächlich schon ein wenig länger und nach viel Recherche bin ich immer noch nicht schlauer: Wenn ich Geige spiele, das tue ich jetzt seit fast 1 Jahr, dann habe ich ein Problem mit meiner linken Hand, insofern, dass ich mit dem linken Daumen drücke, der aber nur locker anliegen sollte. Meine Geigenlehrerin habe ich bereits gefragt, doch zu oft sie selbe Antwort erhalten, nämlich, dass ich mir nur klar machen müsste, dass ich die Geige nicht festhalten muss. Das ist bestimmt ein guter Ratschlag, doch in meiner Lage nicht der richtige. Denn das Problem kommt daher, dass man die Seite ja runterdrücke sollte bis hinunter auf das Griffbrett. Doch wenn ich etwas runterdrücke dann muss irgendwoher ein Wiederstand kommen, denn sonst klappt das ja alles weg. Diesen erzeuge ich mit dem linken Daumen, da mit sonst nichts anderes einfällt was das tun kann. Anfangs habe ich es mit dem Kopf versucht und rubtergedrückt doch das hat jetzt nur zu Nackenproblemen geführt wegen denen ich bei der Physiotherapie bin. Insgesamt fühlt es sich mit dem Nacken auch nicht so gut an aber es funktioniert irgendwie. Hauptsächlich will ich mich hier an euch richten und euch fragen, da ihr ja mehr Erfahrung als ich habt. Wie kriege ich diesen Wiederstand her und wie den Daumen dabei locker? Danke, dass ihr bis hier gelesen habt, ich freu mich über jeden konstruktiven Vorschlag.
Sarah085 Profilseite von Sarah085, 14.06.2020, 10:55:08

Hi YodSalz,

 

ich verstehe dein Problem nur zu gut. Ich hatte das auch am Anfang (bis 15 Monate). Je länger du aber spielst, desto mehr weißt du wie du die Geige zu halten hast, wie die Schulterstütze eingestellt sein soll ect.

 

Ich bin selbst ein Anfänger (18 Monate), aber als ich deinen Beitrag gelesen habe, habe ich sofort daran gedacht, das wohl deine Schulterstütze falsch eingestellt sein könnte. Macht es dir den Mühe die Geige nur mit der Schulterstütze zu halten? Oder hast du das Gefühl, sie rutscht nach unten? Bei mir war es immer falsch eingestellt, erst als ich angefangen habe Vibrato zu üben, ohne meinen Daumen (Lehrerin verlangte das so) wusste ich, da ist was faul und habe herumexperimentiert ^^ und nach ein paar versuchen war es dann aufeinmal total bequem zu spielen und das noch mit lockerer Hand. Davor war das bei mir auch total steif, weil ich ja die Geige sehr fest hielt und der Daumen und sogar das Handgelenk taten mir weh wenn ich länger als 15 Minuten gespielt hab.

 

Das mit dem Nacken ist ein weiteres Indiz dafür, dass du deine Schulterstütze nicht richtig eingestellt hast auch der Kinnhalter könnte das Problem sein. Denn wenn du die Geige ohne Mühe halten kannst, dann brauchst du nicht mit deinem Nacken die Geige so fest gegendrücken um den Widerstand herzustellen, dass erübrigt sich dann von alleine.

 

Ich hoffe, dass konnte dir vl helfen

Sag Bescheid, wenn du eine Lösung für dein Problem gefunden hast.

 

lg Sarah

YodSalz Profilseite von YodSalz, 15.06.2020, 07:39:13

 

vielen Dank für die Antwort, ich werde mal ein wenig rumprobieren. Bis jetzt war meine stütze relativ hoch eingestellt, bestehen tut meine Lehrerin auf einen mittigen Kinnhalter, das ist ja eigentlich keine grosse Sache. Ich meld mich wenns klappt.
Bavarica Profilseite von Bavarica, 15.06.2020, 08:32:03

Deine Lehrerin kann bestehen worauf sie will, letztlich bestimmt aber Deine Anatomie, welcher Kinnhalter für Dich der geeignetste ist (wobei es auch zentral montierte gibt, die nach links gerichtet sind). Lies mal Nuuskas Beitrag aus einem anderen Thread: http://forum.geigen-forum.de/forum.php?action=viewtree&id=13723&pagi_start=9&instanz=0

Hier könntest Du tatsächlich etwas rumprobieren, ob nicht ein anderer (höherer) Kinnhalter bei niedrigerer Schulterstütze für bessere Haltung und besseren Halt sorgen könnte.

Neuester Beitrag Vasita Profilseite von Vasita, 15.06.2020, 09:22:16

Hallöchen YodSalz,
 
dieses Problem habe ich meiner Meinung auch (und ich spiele jetzt schon 5 Jahre…) 5
 
Meine Lehrerin hat an meiner linken Hand bisher nichts auszusetzen gehabt; ich sollte die Finger nur noch etwas flacher aufsetzen – wobei ich nicht weiß, wie ich sie noch flacher aufsetzen soll, ohne die anderen Saiten beim Spielen zu touchieren…
Gelegentlich fühlt es sich auch an, als würde die Hand leicht krampfen, weil man ja ständig den Druck und auch Gegendruck am Geigenhals hat aber ansonsten habe ich weder mit der Hand, der Schulter noch dem Nacken Probleme. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass etwas bei meinen Stützen nicht passt. Die Geige sitzt auch ohne zusätzlichem Halten sicher und rutscht nicht. whatchutalkingabout_smile
 
Ich habe aber bisher leider auch keine Lösung für dieses Problem gefunden. Dass man die Geige nicht festhalten muss ist ja eigentlich klar aber ich benötige auch einen Gegendruck beim Greifen der Saite auf dem Griffbrett. Wenn ich den Daumen weglasse oder versuche mit ganz wenig Druck zu spielen (also die Finger möglichst sanft aufzulegen) klingt der Ton total hohl…
 
Hier bin ich auch ziemlich ratlos sad_smile
 
Liebe Grüße
Vasita
 

HILFE-MEINE GEIGE IST ZU LAUT <Zurück zur Liste> Probleme mit der linken Schulter

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

     

     

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien