Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Auf der Suche nach einem Bogenbauer <

Fingersätze für Bach’s Cellosuiten

> Noten auf iPad und Co lesen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

CelloMania Profilseite von CelloMania, 08.04.2020, 21:06:45
Fingersätze für Bach’s Cellosuiten

Hallo,

 

für ausgebuffte Cellisten ist es keine Frage: Man besorgt sich die Bärenreiter-Ausgabe und die Erfahrung und das Fingerwissen lässt leicht einen Fingersatz über den Noten erscheinen. Es ist der Spaß an der Freude, die Kenntnis seines Instrumentes und eingeschliffene Bewegungen, die einen spielbaren personalisierten Notentext entstehen lassen.
Allenfalls kann man sich noch von Mainardi oder Kunzelmann helfen lassen, die Kontrapunktik leichter zu erkennen.


Für die Spieler mit weniger Erfahrung ist der Weg etwas mühsamer und es schadet nichts, wenn man als Ausgangspunkt eine Spielausgabe vor Augen hat, die komplizierte Passagen mit Lagenwechseln ausbuchstabiert.

 

Ich hatte die kritische Ausgabe von Starkweather benutzt, die auch eine Spielpartitur hat. Für die Suiten 1-3 bestanden keine Probleme bei der Umsetzung. Bei der 4. und 5. Suite tat ich mich mit den Vorschlägen schwer. (Im Nachhinein stellte es sich heraus, dass ich das Lagenspiel auf den tieferen Saiten nicht systematisch eingeübt hatte.)


So ging ich halbherzig auf die Suche einer Lösung, die letztendlich von Erfolg gekrönt war.
Die Ausgabe von Maurice Gendron (zen-on music) bietet für die ersten fünf Suiten durchgängig Fingersätze, die machbar sind. Dies gilt insbesondere auch für die 4. und 5. Suite. Für die 5. ist eine Version mit Scordatura und Normalstimmung vorhanden. Ich habe die Einrichtung für Normalstimmung verwendet. Die Hinweise zur Bogenführung waren hilfreich.


Vielleicht hilft es jemandem.

 

Hajo

 

Auf der Suche nach einem Bogenbauer <Zurück zur Liste> Noten auf iPad und Co lesen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    Spendenaufruf

    Es gibt keine staatlichen Fördergelder, das Projekt ist deshalb auf Spenden und Mitglieder angewiesen. 
    Jeder Euro hilft!
     

    IMG_32141.jpg

    Weihnachtskonzert aus einer Musikschule in Burkina Faso


    "Süßer die Djemben sie klingen"

     

    Das Weihnachtskonzert können Sie auf Youtube hören:
    Das Konzert beginnt ab Minute 15


    Mit großem Einsatz hat die aus Lübeck stammende und in Detmold studierte Musikerin Maria Behrends eine Musikschule in Burkina Faso/ Afrika aufgebaut.

     

    Die Geigenbauwerkstatt Adam hat bereits  über 30 Geigen und Celli gespendet (siehe Bild oben). 

     

    Zur Website der Musikschule in Ouagadougou

     

    Spende über Paypal

    Jeder Euro hilft!

    Das Geld kommt zu 100% der Musikschule zugute!

     

     

    Datenschutzrichtlinien