Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Köln: Streichquartett sucht Bratscher*in <

Geige im Flugzeug

> Suche flexibelen Geigenlehrer

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Dies & Das - Zubehör

suzuki Profilseite von suzuki, 25.10.2015, 16:18:44
Geige im Flugzeug

Hallo zusammen,

 

seit einiger Zeit ist es sehr schwierig geworden, eine Geige mit in die Flugzeug-Kabine zu nehmen.
Für alles, was nicht Handgepäckgröße hat, muss ein Sitzplatz gebucht werden.

Gibt es Geigen, die die Handgepäck-Größe (55 x 40 x 23 cm) nicht übersteigen,
und trotzdem von Erwachsenen gespielt werden können?
Ich dachte an eine E-Geige, z.B. ohne Schnecke oder zusammenklappbar.
Oder eine stabile E-Geige im Koffer?

Wer hat dazu gute Tipps?
Hat sich ggf. irgend ein Hersteller schon dieses Problems angenommen?
Für entsprechende Hinweise wäre ich sehr dankbar.

 

Vielen Dank im Voraus.

asmahan Profilseite von asmahan, 25.10.2015, 20:15:10

Du könntest auch das BAM Overhead Case kaufen, das ist so ausgelegt, dass es den Massen für Handgepäck entspricht; es ist zwar gut 60 cm lang, geht aber in der Diagonale gerade so in die 50x40 grossen Mass-Kästen, die sie an den Flughäfen haben. Es ist alles andere als billig, aber unterm Strich wohl auch nicht viel teurer als eine einigermassen taugliche E-Geige, und Du hast den Vorteil, das eigene Instrument mitnehmen zu können. Wenn man öfters mit der Geige reisen will, ist es wohl eine lohnende Investition.

 

Man kann dazu ein Rohr für den Bogen kaufen, das mit den mitgelieferten Elastbändern am Case fixiert wird, aber offenbar haben Leute schon Probleme damit bekommen; ein Berufsmusiker löst dies, indem er den Bogen in einem festen Bogenetui im Hartschalen-Koffer transportiert, das ist dann Nummer Sicher. Alternativ kann man versuchen, statt des Bogenrohrs das schlankere Bogenetui am Case zu fixieren; da würde ich aber noch eine Vorrichtung an die Elastbänder machen, damit das Etui nicht rausrutschen kann.

 

Hoffentlich hilft das weiter!

asmahan

 

asmahan Profilseite von asmahan, 25.10.2015, 20:45:32

PS: Hier noch der Link zum Produkt bei Thomann, wo das Case unter etwas anderem Namen angeboten wird. Es gibt das Modell auch noch in anderen Farben:

http://www.thomann.de/de/bam_2003xlt_cabin_violin_case.htm

suzuki Profilseite von suzuki, 26.10.2015, 20:21:31

Hallo asmahan,

 

vielen Dank für den Hinweis auf den BAM-Koffer samt Link. Das könnte gehen! 

Habe bei einigen E-Geigen-Herstellern angefragt, aber die waren bisher alle länger (und teurer).

 

Alles Gute,

 Maria

asmahan Profilseite von asmahan, 26.10.2015, 23:59:23

Hallo Maria

 

Wenn Du bisher nur auf einer akustischen Geige gespielt hast, würde es sich - falls Du die Option E-Geige nach wie vor in Erwägung ziehst - vielleicht lohnen, zuerst einmal auszuprobieren, ob Dir solch ein Instrument von der Handhabung und Akustik her überhaupt liegt. So, wie ich es mir vorstelle, sind die Unterschiede nicht ganz unerheblich, teilweise nur schon hinsichtlich des Gewichts. Und das Grössenproblem wird sich gleich bleiben - wenn Du ein Erwachseneninstrument willst, kommst Du unweigerlich +/- auf die obligaten 60 cm.

 

Viel Glück beim Entscheiden!

asmahan

Aniras Profilseite von Aniras, 17.01.2016, 14:23:00

Hallo,

als ich deinen Beitrag neulich gelesen habe, habe ich mir Sorgen gemacht da ich kurze Zeit später auch geflogen bin, mit meiner Geige. Du nimmst sie einfach als dein Handgepäck du brauchst dir also keine Sorgen zu machen. So habs ich gemacht. Einfach Geige als Handgepäck benutzen.

Lg Aniras

asmahan Profilseite von asmahan, 17.01.2016, 16:35:35

Kommt allerdings auf die Airline an. Bei Swiss wurde mir gesagt, dass sie Handgepäck mit Übermass nicht akzeptieren; offenbar sind auch nicht alle Billig-Airlines in dieser Hinsicht tolerant, und ein normaler Geigenkoffer bringt eben mehr als die erlaubte Länge mit. Ich möchte, wenn ich mit der Geige reisen will, kein solches Vabanque riskieren ...

Aniras Profilseite von Aniras, 18.01.2016, 16:14:16

Ok das wusste ich nicht asmahan. Also ich bin mit Lufthansa geflogen. Ich weiß natürlich nicht mit welchen Airlines das geht oder eben nicht geht...

 

suzuki Profilseite von suzuki, 21.01.2016, 08:08:47

Hallo,

 

vielen Dank zusammen für die weitere Diskussion.

Heute ist wieder ein prominenter Fall bekannt geworden:

 

Norwegian Air Refuses $200,000 Violin From Cabin [PLEASE SHARE]

www.theviolinchannel.com/norwegian-air-refuse-200000-violin-brought-into-cabin/

Darin ist auch ein ähnlicher Fall von Air Canada erwähnt.

 

Das Schlimme ist die Unsicherheit, ob man an einen zentimetertreuen Angestellten gerät, und dann statt ins Flugzeug wieder nach Hause gehen darf. Auch eine vorherige Nachfrage hilft nichts. Und eine Zusage am Telefon (die man auch nicht erhält) ohne was schriftliches reicht erst recht nicht.

Hallo Condor Kundenservice,
zum Thema Geige als Flugzeug-Handgepäck (meine Frau ist Profi und übt gern im Urlaub) möchte ich fragen,
ob der zu diesem Zweck konstruiert Geigenkasten "Bam Cabin Violin Case" (link)
mit den Außenmaße: 63 x 23 x 15 cm, Gewicht: 1,2 kg (er passt quer durch die Kontrollbox) bei Ihnen erlaubt ist?
Und ist dann ein normales Handgepäck zusätzlich erlaubt?
Viele Grüße, vielen Dank für eine Antwort, ...

 

Die Antwort war nur lapidar:

Sehr geehrter ...,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Da unsere Handgepäckmaße von  55x40x20 cm überschritten werden, ist eine Beförderung als Handgepäck nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen  ...
Condor Flugdienst GmbH 

 

Lg Maria

asmahan Profilseite von asmahan, 21.01.2016, 09:34:52

Hey, da ist aber Condor nicht ganz korrekt! Das Bam Overhead Case wurde extra so dimensioniert, dass man es ins Flugzeug mitnehmen kann; diagonal gelegt passt es so gerade in die 55x40 cm.

sofie Profilseite von sofie, 24.01.2016, 11:12:07
Ich habe die Dame aus dem Reisebüro prüfen lassen ob ich die Geige mit ins Handgepäck nehmen kann. Das Problem war, dass ich keine Zusage bekommen konnte. Es scheint wohl mal zu klappen und ein anderes mal wieder nicht. Garantieren tut es einem keiner. Ich verzichte deshalb inzwischen aufs Fliegen oder leihe mir eine Geige vor Ort.
Eine Fluggesellschaft hatte angeboten dass ich die Geige zum Aufpreis in Höhe eines zweiten Platzes mitnehmen könne... Das war mir dann zu teuer... Bei einem Billigflug könnte das auch eine Lösung sein. Cellisten machen das wohl auch so. Ich weiß allerdings nicht ob es diese Möglichkeit immer gibt.

Gibt es jemanden, der mit dem BAM Koffer Erfahrungen gemacht hat? Ist es wirklich okay ihn diagonal in die Kontrollbox zu packen??? Das wäre dann nämlich eine günstige und unkomplizierte Lösung.
asmahan Profilseite von asmahan, 24.01.2016, 12:46:03

Hier gibt es einige Statements dazu, allerdings auf Englisch:

 

https://thesession.org/discussions/33334

 

Zwei Leute schreiben, dass sie mit dem Bam Overhead problemlos reisen, einer hatte bei Billig-Airlines sogar mit diesem Case Probleme, andere hatten Glück mit normalen Geigenetuis - diese Unsicherheit ist schon etwas mühsam. 

 

Fakt ist allerdings: Das Bam wurde extra für diesen Gebrauch entwickelt und dimensioniert, und diagonal passt es auch auf die Fläche 55x40. Da besteht schon ein gewisser Erklärungsnotstand, wenn eine Airline Koffer mit diesem Mass zulässt, nicht aber einen Gegenstand, der etwas anders geformt ist, aber grundsätzlich nicht mehr Raum beansprucht. In dieser Hinsicht wäre es spannend, wenn Maria oder ihr Mann nochmals an Condor schreiben und ihnen diese Tatsache unters Näschen reiben würden...

 

Herzlich

asmahan

lucienne21 Profilseite von lucienne21, 25.01.2016, 10:03:07

Oh, die lieben Fluggesellschaften... Oft muss man ja bei der Buchung angeben, ob man ein Instrument dabei hat - egal wie gross es ist - und muss dann einen Aufpreis zahlen... Je günstiger die Fluglinie, desto grösser der Aufschlag für jede kleine "Besonderheit" wie extra Gepäck, Instrumente, Sperriges etc. Wenn ich mich richrig erinnere, ist das bei etwas teureren Fluglinien wie der Lufthansa oft wirklich etwas besser. Andererseits habe ich jetzt bei easyJet gesehen, man dürfe Geigen als Handgepäck mitnehmen, wenn sie die Höchstmasse nicht überschreiten (siehe http://www.easyjet.com/de/allgemeine-geschaftsbedingungen/musikinstrumente). Und easyJet ist ja auch eher eine Billigfluglinie.

 

Eigentlich habe ich es mir zwar auch, wie sofie, aus dem Kopf geschlagen, überhaupt mit Geige zu fliegen. Mein Freund und ich schauen jetzt allerdings, ob wir nicht um Valentinstag herum ein paar Tage verreisen wollen, und falls es eine Flugreise wird, ob ich nicht romantischerweise doch meine Geige mitnehmen könnte... Wir schauen aber auch bei mydays.ch (http://www.mydays.ch/geschenkideen/staedtereisen), ob wir dort nette Städtereisen innerhalb der Schweiz oder Europa finden könnten, denn dann müssten wir evtl gar nicht so weit weg für einen schönen Trip, und könnten mit dem Zug statt mit dem Flugzeug reisen. Und ich könnte meine Geige mitnehmen, ohne mir Sorgen zu machen. Denn das BAM case sieht zwar toll aus, aber fast 370 Euro bzw. über 400 CHF sind dann doch sehr viel, wenn man nicht sicher sein kann, dass man sie wirklich mitnehmen darf.

Aniras Profilseite von Aniras, 05.05.2018, 00:05:23

Also ich hab das einfach ganz normal als Handgepäck benutzt und musste da nichts extra bexahlen odersonst was... durfet dafür aber kein extra handgepäck mitnehmen, obwohl ich glaube das man das für mehr geld auch machen kann...ich bin damals mit LuftHansa geflogen und es kann auch sein das sich die reglungen geändert haben...

Neuester Beitrag Helmut18 Profilseite von Helmut18, 11.06.2018, 08:14:26

Was wars am Ende?

Köln: Streichquartett sucht Bratscher*in <Zurück zur Liste> Suche flexibelen Geigenlehrer

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien