Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Brandstempel an ungewöhnlicher Stelle <

Greiftechnik nach Yehudi Menuhin

> E Geige ausprobieren

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Spieltechnik

nathaniel Profilseite von nathaniel, 05.07.2015, 08:01:30
Greiftechnik nach Yehudi Menuhin

Hi,

 

jemand erwähnte mal die "Katzenpfoten"-Technik nach Yehudi Menuhin. Könnt ihr mir erklären was damit gemeint ist und wie diese genau funktioniert ? (und evt. der Unterschied zu der "Klopftechnik"). 

 

LG

Nathaniel

Geige Profilseite von Geige, 08.07.2015, 08:52:53

Gib einmal in der Freitextsuche den Begriff "Geläufigkeit"ein, da ist schon in einigen Threads etwas dazu gesagt worden.

Nur höre ich zum ersten Mal, dass Menuhin dies zugeschrieben wird. Meine Lehrerin hatte bei David Oistrach viele Jahre studiert und hat sehr intensiv das vorsichtige Fingeraufsetzen und Zurückschnellen beim Hochheben des Fingers  vermittelt. Das könnte durchaus mit der Katzenpfotentechnik gemeint sein. Bei der Klopftechnik wird die Hand schneller fest und die Fingergeläufigkeit leidet.

Neuester Beitrag ViolinGuy Profilseite von ViolinGuy, 28.09.2019, 18:54:52

 

Brandstempel an ungewöhnlicher Stelle <Zurück zur Liste> E Geige ausprobieren

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien