Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geigenversand nach Amerika <

Geige Innen Lackieren

> Suche nach einem Mäzen/Unterstützer für junges Streichquartett

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau

Geiger307 Profilseite von Geiger307, 13.09.2014, 18:03:37
Geige Innen Lackieren

Hallo Alle.

Habe im Netz über eine Innenlackierung von Geigen nix gefunden.

Da ich nur einen Geigen-Set im Wert von 400 Euro besitze, habbichs einfach mal probiert.

Habe ca. 50 Milliliter  3 fach verdünnte Braune Lackfarbe mit einer Labor-Spritzflasche

durch die Schall-Löcher in den Klangkörper gegeben.

Dann die Schall-Löcher mit Klebeband verschlossen und die Geige in alle Richtungen mehrfach über 2 Stunden (mit Pausen) bewegt.

Dabei hat sich die Farbe auf den Innenseiten verteilt.

Das Durchtrocknen dauert 2-3 Wochen.

Als die Farbe erst 2 Std. drin war - der 1 Test:

Die Geige Klingt besser: Wärmer und Kristalliner (Ca. 10 % Ton- änderung)

Diese Ton-Verbesserung hält bie Heute an.

Nur der Minimale Terpentingeruch stört ein wenig.

Ich hoffe der verfliegt bald vollständig.

Ein Bekannter von mir meinete:  Ein Spritzer 4711 könnte auch Abhilfe schaffen. (Lach)

Mit einer hochwertigen "Meistergeige" die sowiso schon super- gut klingt, würde ich

so etwas nicht riskieren.

 

Grüsse von Günter, Lünen (Nähe Dortmund)

 

 

Geige Profilseite von Geige, 14.09.2014, 22:50:36

Gab es einen Grund für die Innenlackierung?

Da fällt mir doch nur dieser Kontrabassfilm ein:

Spass beiseite, es gibt tatsächlich Geigen, die Innen leicht lackiert sind (meine franz. Geige , auf welcher ich studiert habe z.B.) Zumindest ist eine Grundierung i.d.R. vorhanden. Sie homogenisiert das Holz und verhindert etwas die Reaktionen auf Luftfeuchtigkeitsschwankungen.

sofie Profilseite von sofie, 15.09.2014, 09:14:24
Oje...??? Warum sollte man seine Geige auch innen lackieren??? Ist die Lackierung nicht auch vor allem ein Holzschutz? Eine zarte Grundierung scheint ja allgemein bekannt zu sein. Wenn eine Innenlackierung sinnvoll wäre, hätte sie sich doch sicher, zumindest bei neuen Instrumenten, durchgesetzt.
Diese Grundierung im Nachhinein anzubringen ist im Übrigen umstritten. Bei einer billigen Geige, wie im hier beschriebenen Fall, ok, bei einem besseren Instrument allerdings mehr als fragwürdig. Mir hatte das mal ein Geigenbauer vorgeschlagen um die "Wetterfühligkeit" meiner Geige zu reduzieren. Nachdem aber ALLE anderen GB die ich kenne abgeraten haben, ist meine Geige einfach so geblieben. Sooo schlimm ist es dann auch nicht...
minuetto Profilseite von minuetto, 15.09.2014, 09:50:29

"Die Geige Klingt besser: Wärmer und Kristalliner (Ca. 10 % Ton- änderung). Diese Ton-Verbesserung hält bie Heute an." (Zitat Geiger307 , 13.09.2014, 18:03:37)

Wie kann man eine ca 10% Ton-änderung feststellen ?

Leider verstehe ich nicht ganz, weshalb das Experiment durchgeführt wurde. Der Erfolg scheint sich zudem nach eigenen Angaben doch ziemlich in Grenzen zu halten.  Meine Stummgeige [K.  Höfner, Bubenreuth 199x - bei dieser Art Geige könnte man eine Innenlackierung zum Schutz des Instruments ja noch nachvollziehen] ist jedenfalls auch nur (eher nicht sehr zart) grundiert. 


Geiger307 Profilseite von Geiger307, 16.09.2014, 03:22:52

Hallo Alle.

Bei meiner Geige hats was gebracht........

Der Ton ist besser geworden.

Werdegang der Idee (Geige von Innen Lackieren)

Ein Halbes Jahr habe ich auf meiner 400 Euro Geige geübt (mit Erfolg).

Schon nach knapp 3-4 Monaten konnte ich ca. 20 Bekannte Melodien spielen.

(Natürlich noch ohne Vibrato + noch mit Leersaiten gespikt.)

Dann (vor ca. 6 Mon.) war ich in einem Musikladen:

Dort konnte ich eine 1500 Euro-Geige ausprobieren.

Die klang wesentlich besser: Heller, ausgewogener, sanfter, leichter bespielbar als

meine 400 Euro "Krücke".

Da kam ich auf die Innen-Lackier-Idee.

Den weitaus besseren Ton, der "teuren"  Geige konne ich dadurch nicht erreichen.

Aber der Klang wurde minimal besser.

PS.: Wenn das nötige "Kleingeld" übrig ist werde ich mir einen  Carbon-Bogen oder

eine "Super-Gut" Klingende Geige anschaffen.

Bis dahin werde ich noch weiter fleissig auf dem 400 -Euro Instrument üben.

Gemeinsam macht das Üben / musik-machen noch mehr Spass:

Vielleicht wohnt Jemand in meiner Nähe ??

Lünen (Nähe Dortmund)

Grüsse von Günter, 55, Raucher (komme auch mal 2-3 Stunden ohne Zigaretten aus).

 

 

Geige Profilseite von Geige, 16.09.2014, 08:08:37

Ich gehe einmal davon aus, dass diese Idee kaum Nachahmer finden wird.

Trotzdem möchte ich auf Gefahren hinweisen, die dabei entstehen können. Eine Flüssigkeit in den geschlossenen Korpus zu bringen kann Leimungen wie z.B. den Bassbalken oder die Fuge anlösen. Billiginstrumente sind häufig mit wasserunlöslichem Leim verleimt und halten solchen Behandlungen möglicherweise eher stand. Wenn Holz einseitig befeuchtet wird kann es sich stark verziehen. Der Stimmstock verklebt auf diese Art und Weise und kann nicht mehr justiert werden....

Also rundum

Geiger307 Profilseite von Geiger307, 17.09.2014, 03:37:56

Hallo Alle Geigen-Forum-Leser:

Zum Thema Geige Innen Lackieren - waren mir die Risiken bewußt.

Bassbalken und Stimmstock wurden durch die Innenlackierung lediglich fixiert.

Die Oberfläche des Innenraums,  des Klangkörpers ist durch den Lack regelrecht

versiegelt worden. Der Klang hat sich minimal (wie von mir weiter Oben beschrieben)

minimal verbessert.

Mit Hilfe dieses Forums wollte ich nur meine "Erfahrungen" weitergeben.

Probieren geht über studieren.

Grüsse von Günter, Lünen (Nähe Dortmund)

Neuester Beitrag sofie Profilseite von sofie, 17.09.2014, 15:14:38
Es gibt Versuche, die erspare ich mir und meiner Geige...Gerade wenn etwas nicht wieder rückgängig zu machen ist wäre ich sehr vorsichtig.
Ich bin mir zudem sicher, dass diese Innenlackierung oft gemacht würde wenn sie den Klang wirklich verbessern würde. Ein überarbeiten von billigen Instrumenten wird nämlich sehr oft gemacht. Wenn es mit etwas Lack getan wäre würde wohl kaum ein Geigenbauer einer einfachen Geige einen neuen Steg und Stimmstock anpassen...
Geigenversand nach Amerika <Zurück zur Liste> Suche nach einem Mäzen/Unterstützer für junges Streichquartett

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online: