Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Diebstahl! Bratsche Wolfgang Scharff & Pfretzschner Bogen gestohlen <

Wie alt ist diese Geige? Woher kommt sie?

> Unterricht wie viele Jahre gehen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Instrumentenkunde

hanselbaink Profilseite von hanselbaink, 22.10.2013, 09:53:09
Wie alt ist diese Geige? Woher kommt sie?

Hallo liebe Geigengemeinde,

wir haben bei unserer Hausrenovierung diese alte Geige gefunden. Leider sind wir Geigen-Laien und kennen uns nicht gut aus.

Den allgemeinen Zustand würde ich als schlecht und reparaturbedürftig bezeichnen. Das Instrument muss wahrscheinlich grundlegend überarbeitet werden. Ob sich das überhaupt noch lohnt, wissen wir leider nicht.

Im Inneren der Geige konnte ich folgenden, nur schwer leserlichen Schriftzug erkennen:

"Andreas Guarnerius fecit Cremone sub titolo Sanctae Teresiae 16"

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank und viele Grüße,

Dominik Hansel

Lyc Profilseite von Lyc, 22.10.2013, 10:35:33

Um eine richtige Zuordnung zu machen müsste die Geige einem Geigenbauer vorgestellt werden.

Ich würde aber anhand der Bilder vermuten,dass es sich um eine böhmische Manufakturgeige handeln könnte. Um diese besser im Handel zu vermarkten wurden "Modellzettel" bekannter Meister verwendet,oftmals stinnt dieser mit dem Geigenmodell nicht überein so das man nicht von einer Modellkopie sprechen kann.

Ob sich eine Reparatur lohnt hängt von der handwerklichen Güte der Ausarbeitung ab und diese kann man ohne in Augenscheinnahme  erkennen.

 

Gruß Lyc. Geigenbauer aus Jena

Geige Profilseite von Geige, 22.10.2013, 21:10:56
Böhmische Manufaktur halte ich auch für realistisch.
Die Risse in der Decke, z.T. entlang des Bassbalkens und der Bereich unter dem Saitenhalter bereiten mir Bauchschmerzen. Dieser Bereich trägt einen großen Teil der Zuglast, die durch die Saitenspannung entsteht.
Ich würde mich darauf einstellen, dass eine mögliche Reparatur den Wert der Geige um einiges übersteigt.
Neuester Beitrag Riedingfan Profilseite von Riedingfan, 22.10.2013, 23:45:31
Ich hatte so eine böhmische Manufakturgeige, die sah der hier sehr ähnlich. Nur dass die Risse vom Vorbesitzer bereits fachmännisch repariert worden waren und sie trotz Rissen spielbar war. Geigenbauerin schätzte den Wert auf ca. 400 €. Ohne Risse wär es etwa das Doppelte gewesen. Habe sie dann an ein Hilfsprojekt in Argentinien gespendet.
Diebstahl! Bratsche Wolfgang Scharff & Pfretzschner Bogen gestohlen <Zurück zur Liste> Unterricht wie viele Jahre gehen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien