Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

A-Saite <

Geige Conservatori

> Läufesammlug Noten

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Instrumentenkunde

robin Profilseite von robin, 04.10.2013, 19:02:23
Geige Conservatori

Guten Tag.
Ich wüsste gerne mehr zu der Geige meines Urgroßvaters. Hab natürlich versucht den geigenhersteller zu googlen. Kam aber immer auf conservatory mit y, die Geige von meinem Urgroßvater wird aber mit i am ende geschrieben.
Ist das auch eine schulergeige? und wieviel ist sie wert?

Mfg
Robin

Lyc Profilseite von Lyc, 06.10.2013, 18:52:42

Diese Inschrift dürfte sich auf der Rückseite des Wirbelkastens befinden. Solche Hälse wurden von Halsmachern an Werkstätten und Manufakturen geliefert, daher ist eine genaue Zuordnung an eine bestimmte Firma nicht möglich. Man findet diese Inschrift bei Geigen aus Mirecorurt (Frankreich) wie auch bei deutschen Geigen. Zu Herkunft und Wert sollte ein Geigenbauer das Instrument in Augenschein nehmen.

Gruß Lyc. Geigenbauer aus Jena

robin Profilseite von robin, 06.10.2013, 20:35:26

Danke für die Antwort. Ich gehe nicht davon aus, dass die Geige einen hohen Wert besitzt. Ich würde sie sowieso nicht verkaufen weil sie meinem Urgroßvater Albert gehört hat. Er war allerdings auch der Letzte in meiner Familie der sie richtig zu gebrauchen wusste. Nach ihm gabs nur noch Grobmotoriker, also Bassisten.

Wie auch immer...

Ob er sie neu kaufte ist nicht bekannt. Am meisten interessiert mich das Alter und der Wert. Die Geige ist in keinem guten Zustand (sprich sie wurde oft benutzt) und ich habe es nur mit Mühe geschafft sie zu stimmen. Falls Sie oder jemand anderes sie schätzen könnten wäre ich sehr dankbar.

Mit musikalischem Gruß

robin Profilseite von robin, 06.10.2013, 20:50:48


Dazu gehört natürlich auch ein Bogen und der original tapazierte Koffer ;-D

Neuester Beitrag Lyc Profilseite von Lyc, 06.10.2013, 22:17:13

Solche Instrumente wurden zumeist Anfang des 20.Jh gefertigt, der Wert richtet sich nach der Fertigungsgüte, hierzu müsste das Instrument einem Geigenbauer vorgestellt werden. Nur durch Bilder lässt sich diese nicht feststellen.

A-Saite <Zurück zur Liste> Läufesammlug Noten

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien