Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Musizierurlaub? Orchesterworkshops? <

A-Saite

> Geige Conservatori

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

mike1973 Profilseite von mike1973, 01.10.2013, 08:51:33
A-Saite

Hallo zusammen!

Ich würde gerne einmal ein paar Ratschläge bezüglich Saitenwahl von euch einholen.

Nach mehreren Wechseln bin ich bei meiner Geige (Baujahr 2007, Geigenbauschule Mittenwald) bei folgender Saitenkombination "gelandet":

G, D, A: Larsen Virtuoso

E: Jargar E forte

Als ich sie gekauft hatte, waren Evah Pirazzis drauf, die mir nicht so besonders zusagten. Danach probierte ich Dominants und PIs. Aber letztlich war ich mit den Larsen am zufriedensten. Die einzige Saite, die  jedoch immer ein wenig "rumzickt" ist die A-Saite. Die Ansprache ist immer ein klein wenig problematisch, manchmal "überschlägt" sie sich ein wenig und er Klang ist immer ein bisschen nasal. Ich hab deshalb mit Stahlsaiten versucht (Warchal Russian Style A und Jargar A), jedoch klingen die auf meiner Geige nicht besonders schön.

Was ich suche ist eine Saite, die vom Klang her eher weich ist und eine besonders leichte Ansprache hat. Vielleicht Darm?

Über Vorschläge und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

 

Liebe Grüße, Michael

 

 

sofie Profilseite von sofie, 01.10.2013, 21:30:16

Wenn Du Saiten gefunden hast die Dir vom Grundcharakter her gefallen, dann würde ich nicht ewig herumexperimentieren. Besser ist es zum Geigenbauer zu gehen. Durch minimales Verstellen der Stimme kann der Geigenbauer erstaunliches in Bezug auf Klangfarbe, Ansprache usw. leisten. Auch wenn nur eine einzelne Saite "Probleme" macht.

mike1973 Profilseite von mike1973, 02.10.2013, 11:09:12

Hallo sofie!

Danke für den Hinweis. Ich denke, ich werde es so machen. Hab sowieso vor, demnächst einen neuen Saitenhalter auf meine Geige machen zu lassen (mit Feinstimmer nur auf der E-Saite). Bei der Gelegenheit soll sich mein Geigenbauer die Sache gleich mal anschauen.

Liebe Grüße!

DebianFan Profilseite von DebianFan, 07.10.2013, 01:59:36

Bei den Obligato-Saiten gibt es die A-Saite wahlweise mit Alu- und mit Chromstahlumspinnung. Wenn Sie 25,- € übrig haben, würde ich speziell die Chrom-Variante mal ausprobieren. Larsen und Obligato wird übrigens gerne kombiniert.

sofie Profilseite von sofie, 08.10.2013, 07:08:43

Da die Geige eh in nächster Zeit einen neuen Saitenhalter bekommt erübrigt sich das Experimentieren mit Saiten usw. erst einmal. Die Unterschiede der Gewichtsverhältnisse von Saitenhaltern können enorm sein und das wirkt sich auch auf den Klang aus. Es kann also gut sein, dass die Geige mit dem neuen Saitenhalter plötzlich ganz anders klingt.

Deshalb: erst der neue Saitenhalter, dann Einstellen lassen vom Geigenbauer und zuallerletzt evtl. eine andere A-Saite.

Die 25€ würde ich mir sparen und einfach den Geigenbauer fragen was er empfiehlt. Wenn er das Instrument in der Hand hat wird ihm sicher das Richtige einfallen.

Neuester Beitrag mike1973 Profilseite von mike1973, 08.10.2013, 07:30:11

Genau das hab ich vor. :-)

Ich werde dann mal berichten, wenn es so weit ist.

Liebe Grüße!

Musizierurlaub? Orchesterworkshops? <Zurück zur Liste> Geige Conservatori

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien