Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

was ist das für ein Bogen ? <

Erfahrungen mit Pedi Carbon Schulterstütze ?

> Buchempfehlung Fiddlebuch

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Zubehör

Frosch Profilseite von Frosch, 30.09.2013, 18:49:22
Erfahrungen mit Pedi Carbon Schulterstütze ?

Hallo Geigengemeinde !

Seit ca .5 Jahren habe ich die Bonmusica Schulterstütze mit der ich auch einigermaßen gut zurecht komme. Leider löst sich immer wiedermal das Gummi und mittlerweile ist das Gummi ziemlich zusammengepresst, sodaß  die Metallkante auf meiner Schulter kratzt (leicht übertrieben...) und das aufwendige wieder ankleben nervt mich.

Ich benötige eine Stütze die höhenverstellbar  und relativ lang ist.

Bei Paganino habe ich jetzt die Pedi Stütze gesehen. Sie reizt mich unter anderen, da sie aus Carbon ist. Hat jemand Erfahrungen mit dieser ? Insbesondere mit den Maßen (Länge) und der einzustellenden Höhe. Die kostet 80 Euro und da möchte ich mich schon vergewissern, ob sich die Investition lohnt.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit !

Aranton Profilseite von Aranton, 30.09.2013, 20:29:04

Darf man fragen, welche Vorteile Du Dir von Carbon versprichst? Verschleiß und Alterung hast Du vor allem an den Polstern, und ob die festen Teile der Stütze das Polster nun zwei oder zehn Mal überleben, macht meiner Ansicht nach letztlich keinen Unterschied. Und ob die Gewichtsersparnis gemessen an einer normalen Kun wirklich so ein Vorteil ist, dass es sich lohnt dafür mehr als doppelt so viel zu bezahlen wie für eine Schulterstütze aus herkömmlichem Kunststoff, bin ich auch nicht sicher.

In Sachen Einstellbarkeit (ist meiner Ansicht nach wichtiger als das Material) entspricht die Stütze, die Du Dir ausgeguckt hast, einer Kun für dreißig Euro. Verglichen mit der Bonmusica, die Du jetzt benutzt sind die erbärmlich. Mir reichen die, aber wie es bei Dir aussieht kann ich nicht wissen, da ich ja nicht Deine Schultern habe und auch Deine bervorzugte Spielhaltung nicht kenne. Daher wirst Du letzlich selbst ausprobieren müssen, ob es passt oder nicht. Deswegen gibt es im Versandhandel ja ein Rückgaberecht.

sofie Profilseite von sofie, 30.09.2013, 22:54:51

Aranton hat es schon richtig geschrieben. Wenn Du mit der "normalen" KUN gut klarkommst, dann könnte auch die Pedi für Dich passen. Ich selber verwende die KUN Bravo und komme mit derKUN Original und auch mit der Pedi genausogut klar. Die Pedi ist halt leichter und im Gegensatz zur KUN in Plastik drückt dir nicht der Rahmen auf die Schulter wenn das Polster dünner wird.

Ich habe allerdings Zweifel ob man als "bonmusika-Spieler" mit einer so kleinen "einfachen" Stütze klarkommt. Bei KUN und Pedi ist es so, dass man die Auflagefläche nicht passend biegen kann. Entweder es passt, oder nicht. Die bonmusika hat auch noch den "Haken" mit dem man die Stütze über der Schulter "einhängen" kann. Du solltest die Pedi Stütze also unbedingt vorher ausprobieren.

Wenn es unbedingt "hightechmaterial" sein soll, ist vielleicht auch die KUN Voce eine Möglichkeit. Sie hat eine deutlich größere Auflagefläche und deutlich mehr Verstellmöglichkeiten. Aber auch hier solltest Du sie vorher probieren.

Frosch Profilseite von Frosch, 01.10.2013, 19:16:58

Danke  sofie für Deine Zeilen !

Mit denen kann ich etwas anfangen. Die Bonmusica war ja auch die erste Zeit wirklich gut; nur die Verarbeitung, genauer die nur punktuelle Verklebung des Polsters war nicht überragend. Ich habe sie schon mehrfach selbst wieder zusammengeleimt, aber auf die Dauer ist das keine Lösung.

Mit einer normalen KUN habe ich Probleme wegen des niedrigen Abstands zu Geige; aber die KUN voce scheint eine Alternative zu sein. Ich werde mich mal erkundigen inwieweit man die verstellen bzw. anpassen kann. Die Höhenverstellbarkeit war eigentlich der einzige Grund zum Kauf der Bonmusica, der "Haken" ist für mich weniger von Bedeutung.

sofie Profilseite von sofie, 01.10.2013, 21:27:08

Die KUN Voce ist in ihrer niedrigsten Einstellung deutlich höher als die KUN Bravo. Biegen kann man sie nicht, verstellen schon.

Aranton Profilseite von Aranton, 01.10.2013, 20:12:41

Kun bietet Austauschfüße mit unterschiedlich langen Schrauben an, allerdings weiß ich nicht, welche Schraubenlänge bei der Voce dabei ist. Die müsstest Du ggf. zusätzlich kaufen. Für die Pedi habe ich nichts dergleichen gefunden.

Allerdings ist es wohl im Allgemeinen besser, wenn die Höhe, um die Distanz zwischen Schulter und Kinn zu überbrücken vom Kinnhalter und weniger von der Schulterstütze kommt. Je nachdem wie gut das "einigermaßen zurechtkommen" mit der Bonmusica ist, könntest Du von einem höheren (vielleicht auch einem ganz anders geformten Kinnhalter) mehr profitieren als von einer besonders hoch einstellbaren Schulterstütze.

Frosch Profilseite von Frosch, 01.10.2013, 20:22:56

Danke Aranton !

Austauschfüße mit unterschiedlich langen Schrauben würden mein Problem sicherlich lösen. Mein Kinnhalter ist von der Fa. Tempel und den möchte ich natürlich nur ungern wechseln. Machart, Material, Verarbeitung und Anpassung sind schon vom Feinsten.

sofie Profilseite von sofie, 01.10.2013, 21:24:54

Die Geige sollte auch beim Spielen mit Stütze auf dem Schlüsselbein aufliegen. Deshalb hat Aranton sicher Recht wenn er vorschlägt bei langem Hals lieber den Kinnhalter und nicht die Stütze zu erhöhen.

Hast du denn schon mal ohne Stütze gespielt. Das hilft unglaublich für die optimale Positionierung der Geige. Meist ist es so, dass die Geige wenn sie auf dem Schlüsselbein aufliegt und von der linken Hand "getragen" wird ziemlich "flach" liegt und nicht so sehr nach vorne gekippt wie beim Spielen mit Stütze. Das heißt, dass man meist die Seite der Stütze auf der Schulter ganz tief lassen kann und nur bei der vorderen Seite die Schraube rausschrauben muss. Wenn die Seite auf der Schulter allerdings sehr stark rausgeschraubt werdne muss liegt die Geige oft nicht mehr auf dem Schlüsselbein auf. Dann hilft eigentlich nur noch ein hoher Kinnhalter.

Einen Tempel Kinnhalter kann der Geigenbauer ganz sicher durch unterlegen einer neuen dickeren Schicht Kork o.ä. erhöhen. Zur Not kaufst Du halt neue längere Schlösschen. Wenn der Kinnhalter eigentlich perfekt passt, dann würde ich ihn nur erhöhen lassen. Passt er nicht, dann würde ich auch bei dieser Preisklasse nicht zögern und einen besser passenden suchen. Wenn die Halswirbelsäule mal kaputt ist, dann ist es zu spät...

Neuester Beitrag Frosch Profilseite von Frosch, 06.11.2013, 19:34:40

Wollte nur nochmal kurze Rückmeldung machen !

Habe mit die KUN Voce schicken lassen und bin positiv überrascht. Es hat allerdings einige Tage gedauert bis ich die richtige Position gefunden hatte (sogar ohne länger "Füße" aufzuschrauben); als bonmusica-Anwender ist man  da tatsächlich etwas verwöhnt.

Gewicht und Verarbeitung sind wirklich sehr gut und was für mich besonders von Vorteil ist : ich kann die Schulterstütze endlich wieder in dem normalen Geigenetui unterbringen; mit der bonmusica hatte ich da meine Probleme.

Danke für Eure Meinungen! hat mir sehr geholfen und sie haben sich größtenteils bewahrheitet.

was ist das für ein Bogen ? <Zurück zur Liste> Buchempfehlung Fiddlebuch

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien