Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Mit 19 anfangen <

Geige gegen Diebstahl sichern

> alte Violine/Geige

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

argon Profilseite von argon, 01.05.2019, 21:32:41
Geige gegen Diebstahl sichern

Hallo ihr Lieben,

vielleicht haltet ihr mich für blöd, aber beim Nachdenken, wie ich meine Geigen gegen Diebstahl sichern kann, hatte ich die Idee, ihnen einen Chip zu verpassen.
Im Prinzip genau so, wie bei meinen Katzen.
Das sollte eigentlich problemlos möglich sein, so ein Chip ist ja nur 2x10 mm groß. Bei einer Geige, die ohnehin geöffnet werden muss, könnte man sie im Oberklotz oder in einem der Zargenklötze platzieren, ohne dass der Klang beeinträchtigt wird.
Notfalls könnte man ihn sogar mit einer Minibohrung unter dem Griffbrett verstecken. Also technisch wäre das kein Problem.
Die Registrierung ist natürlich ein anderes Problem. Zumindest solange ich die einzigen Geigen mit Chip habe.
Aber ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere das auch machen würde. Oder vielleicht sogar schon tut.

Sagt mir mal, was ihr davon haltet.
Blöde Idee / Gute Idee / Toll, aber nicht umsetzbar / Du Idiot, das gibt es längst! / Nicht zutreffendes streichen / Bahnhof/ eigener Text.

Liebe Grüße,
argon
 

Mokey Profilseite von Mokey, 02.05.2019, 00:44:29

Wenn ich einer Katze/einem Hund chippen und ich ein Register eintragen lasse, dann hat es den Zweck, die Katze/den Hund eindeutig Besitzern zuordnen zu können, vor Diebstahl werden die Tierchen jedoch nicht geschützt.

Wendet man diese Technik bei Geigen an, sehe ich es ähnlich: Es wäre eine Möglichkeit, eine Geige einem Besitzer zuzuordnen. Allerdings gibt es in Hinblick auf die Geige m.E. nur eine begrenzte Anzahl von "Verstecken" für diesen Chip. Hätte sich das System dann irgendwann etabliert, wäre es ein Leichtes, die Geige kurz mit einem Chipleser abzuchecken, den Chip rauszuholen und fertig. Um die Geigen also einem Besitzer zuzuordnen, genügt wohl auch ein Zettel im Korpus. Vor Diebstahl schützt diese Technik wohl eher nicht.

 

Liebe Grüße,

Sandra

 

 

Bratschenschrubber Profilseite von Bratschenschrubber, 30.05.2019, 11:45:37

Ein Stahlseil durch die F Löcher ziehen und anketten ;-) vielleicht klanglich nicht top und zum spielen übel ansonsten sicher effektiv ;-) Alternativ ein alarmgesicherter Glaskasten dann kann man sie noch gut angucken.

Will man das Instrument aber spielen gibt es vermutlich keine Sicherung und wie der vorschreiber schon sagte das schützt nicht das ermöglicht nur eine zweifelsfreie Zuordnung und das tun Fotos auch.

Versichern gibt es noch als realistische Möglichkeit und ansonsten aufpassen ;-)

oder liege ich falsch?

Neuester Beitrag DebianFan Profilseite von DebianFan, 05.06.2019, 12:37:47

Ein im Geigenhals versteckter GPS-Tracker würde helfen, die Geige wiederzufinden. Funktioniert aber nur, wenn der Dieb nichts davon weiß, sonst kann er den Tracker entfernen.

Mit 19 anfangen <Zurück zur Liste> alte Violine/Geige

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien