Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geigenhals neu befestigen - was darf das kosten? <

Welche Violine für mich ?

> Geige vererbt bekommen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Seite 1 - 2 - 3
rainiz Profilseite von rainiz, 06.12.2018, 14:43:11
Welche Violine für mich ?

Hey ihr Lieben,

ich habe seitdem ich 6 war die interesse Geige zu lernen und zu spielen (ich weiß nicht woher meine interesse kommt da als ich 6 war noch nie wirklich eine Geige gehört hatte.... dennoch gefielen mir Geigen irgendwie).

Ich hab mir stattdessen mit etwa 12 eine Gitarre geholt was ich eigentlich nicht wollte (versteh ich selber nicht wieso) und habe mir gedacht es mir selbst beizbrungen. 2 Jahre verbrachte ich mit der Gitarre aber alles was ich konnte war nur an eine Saite zu spielen. Ich konnte langsam sowie schnell spielen und tonhöhe verstellen mit meinen Griffen.

Aber ich konnte nie mehr als eine Saite gleichzeitig spielen da es zu extrem verwirrend war für mich (vielleicht weil ich zu jung war ich weiß nicht).

 

Ich habs aufgegeben und nun bin ich etwa 22 Jahre alt (Männlich) und meine interesse an Geigen hat sich vor ein paar Wochen extrem gesteigert was mich dazu führte zu Lernen wie man Noten liest und schreibt und jetzt will ich mir eine Geige anlegen.

Ich hab vor paar Monaten schon eine Geige gehabt zum üben und schon in paar Monaten hab ich mehr erreicht als mit meine Gitarre in 2 Jahren. Ich kann mich frei fokusieren auf mehreren Saiten gleichzeitig. Ich kann hin und her wechseln ohne verwirrt zu werden etc. die Gitarre hingegen war schrecklich.

 

Jetzt wollt ich euch mal Fragen welche Geige (MAXIMAL 90€) ich mir zulegen soll ?

Ich bin zwar linkshänder aber werde keine Probleme haben eine Rechtshänder Geige zu spielen. Ich hab anfangs mit der anderen Geige ein paar Wochen gebraucht um erst den Komfort mit dem Bogen und der Rechten Hand zu finden aber danach konnte ich die ersten Töne endlich glatt spielen.

 

Meine Idee ist die Geige hier zu holen: https://www.thomann.de/de/stagg_vn_4_4_violin_set.htm

mit der Schulterstütze (wenn sie passt): https://www.thomann.de/de/muco_shoulder_rest_44_violin.htm

 

Ich war auch am überlegen das hier zu holen: https://www.ebay.de/itm/Primavera-90-4-4-Violin-Set/401627341481?epid=13025399349&hash=item5d82dae2a9:g:gtYAAOSwA29b2yNU:rk:1:pf:0

 

Aber bei der Primavera gibt es keine Schulterstütze und über 90€ kann ich nicht gehen...

Sarah085 Profilseite von Sarah085, 07.12.2018, 10:50:33

Hallo rainiz,

 

Bei so Sets aus dem Internet musst du halt aufpassen, denn wenn du unzufrieden mit dem Instrument bist evtl. klingt sie nicht so toll, dann kann es dir die Lust verderben. Und oft muss man so Billigsets zuerst mal zu einem Geigenbauer bringen, der die Geige spielbereit herrichtet, was auch Geld kostet.

 

Gibt es denn einen Geigenbauer bei dir in der Umgebung wo du dir eine anstängiges Instrument leihen könntest? Ich habe eine Geige im Wert von 900 Euro (inkl Bogen u Schulterstütze, Case) und ich zahle monatlich 22,50 Euro. Das tut mir nicht weh, und wenn ich mehr Ahnung vom Instrument habe, werde ich mir eine etwas wertvollere Geige gönnen.

Wir zwei haben ja bei meinem Thema schon miteinander geschrieben, also weiß ich, dass du auch in einem Kaff wohnst, so wie ich. Trotzdem würde ich mich schlau machen, wo der nächste Geigenbauer ist und mir dort eine Geige leihen. Wenn ich bei diesem Geigenbauer ein Instrument kaufen will, werden mir die ganzen Mieten vom Kaufpreis abgezogen :)

 

LG Sarah

asmahan Profilseite von asmahan, 07.12.2018, 12:13:40

Hier könntest Du sogar eine Linkshändergeige mieten. Das wäre in Deinem Fall vielleicht doch einen Versuch wert:

https://verleih.geige24.com/geige-violine/gei ... mit-etui-bogen-schulterstuetze

Wie bei den meisten Verleihern ist auch ein Mietkauf möglich, dh. Du kannst Dir die bezahlten Mieten (hier bis zu 24 Monate) anrechnen lassen, wenn Du Dich zum Kauf des Instruments entschliesst.

Was den Kauf einer Billiggeige angeht, schliesse ich mich Sarah an. Sets in dieser Preislage sind letztlich weggeworfenes Geld. Sie müssen oft erst spieltauglich gemacht werden und befriedigen klanglich auf die Dauer nicht. Bei Thomann muss man zudem mit den Klangproben obacht geben, die wirken oft ziemlich geboostet.

rainiz Profilseite von rainiz, 07.12.2018, 21:28:07

Oh ich wusste gar nicht das man Geigen auch Finannzieren kann.... 

 

Ich hab eure antworten leider zu spät gelesen und hab schon etwas bestellt. Ich hab mich bei dem Musik Store Thomann beraten lassen und die haben gesagt wenn ich eh schon 90€ ausgebe für eine Violine die 79€ kostet + Schulterstütze die 9€ extra kosten, kann ich ja nochmal 9€ drauf legen für eine 99€ Violine (ganzes Set inklusive Schulterstütze) hergestellt von Thomann selbst die sehr hochwertig ist und eigentlich mehr wert ist als nur 99€.

Ich hab gesehen das die Thomann Violine im Online Store auch ein sehr hohen Kauf rang hat (wird sehr oft gekauft und ist super beliebt).

 

Ich glaube da kann ich echt nichts mehr falsch machen. Mir wurde noch gesagt das ich auf jeden Fall den Bogen upgraden sollte da der Bogen der mitgegeben wird sehr schlecht ist und halt für den anfang dient wenn man sonst kein Bogen hat und unbedingt spielen will.

 

https://www.thomann.de/de/thomann_violinset_44.htm

 

Ich werde erstmal hierbei bleiben für eine weile :).

Eine idee was für ein Bogen ich bestellen könnte nebenbei ? höchstens 50€.

 

Edit: Leider wohn ich mitten im Nirgendwo (in ein mini dorf). Die nächste Stadt von mir ist 60+ min entfernt. Kann sein das es da einen Geigenbauer gibt aber zu weit weg und teuer ^^. 

Linde Profilseite von Linde, 08.12.2018, 15:22:25
"Ich glaube da kann ich echt nichts mehr falsch machen. "

Stimmt, mehr kannst du da nicht mehr falsch machen...
Aber warum fragst du überhaupt erst?
asmahan Profilseite von asmahan, 08.12.2018, 19:52:05

Ziemlich interessant bei diesem Geigen-Angebot auf der Thomann-Website ist der Vergleich zwischen den Soundbeispielen und dem Video, das man oben durch Anklicken des Filmklappen-Icons abrufen kann. Da kriegt man mal eine Ahnung, wie sehr die Soundbeispiele manipuliert werden.

rainiz Profilseite von rainiz, 08.12.2018, 19:57:18

Linde sorry ich wollte nicht böse vorkommen oder sowas. Ich hab hier nen Tag gewartet für antworten / ideen wie du am Datum sehen kannst. Es kam keine antwort also hab ich dann Thomann gefragt und die haben mir dann die Violine empfohlen...

asmahan Profilseite von asmahan, 09.12.2018, 12:01:46

Es gab ja, genau gerechnet, innert 24 Stunden immerhin zwei Inputs ... schade, dass Du sie nicht in Deinen Entscheid einbeziehen konntest. Zum Preis, den Du für die Geige bezahlt hast, kommt jetzt schon der Bogen, den Du zukaufen musst; die Saiten, die drauf sind, sollten wohl auch bald einmal ersetzt werden (es scheinen die gleichen wie bei der Stagg zu sein, über die sich dort mehrere Kunden beklagt haben). Der Gesamtbetrag, den Du damit hinlegst, hätte bei der vorgeschlagenen Mietgeige (die mit anständigen Pirastro Tonica bespannt ist) gut und gern für anderthalb Jahre gereicht. 

Bavarica Profilseite von Bavarica, 09.12.2018, 15:47:13

asmahan schrieb: "Es gab ja, genau gerechnet, innert 24 Stunden immerhin zwei Inputs ... schade, dass Du sie nicht in Deinen Entscheid einbeziehen konntest. "

 

Richtig, plus die Stimmen im anderen Forum, die rainiz frühzeitig auch sehr dringend von Billigsets abgeraten haben und zum Leihen geraten haben. Darauf gab er als Antwort, anders als hier, er hätte sich die Stagg bestellt.  Ist aber egal welches Billigset, die Kundenbewertungen lassen halt nichts Gutes erwarten, wenn es da sinngemäß immer wieder heißt "nicht bzw. kaum stimmbar", "Saitenlage zu hoch", "eine ordentliche Geige, sobald sie beim Geigenbauer war", "für den Anfang ok, aber man wird bald was Besseres haben wollen". Ist aber irgendwo auch klar, für nichtmal 100 Euro und darunter ist eine Einsteigergeige, die den Namen verdient, auch in Fernost nicht herstellbar. 

 

rainiz, vielleicht bist Du ja dennoch zufrieden, wenn nicht, mach von Deinem Rückgaberecht Gebrauch und schau Dir vielleicht doch mal den Link zu den Leihgeigen an, den asmahan gepostet hat.

asmahan Profilseite von asmahan, 09.12.2018, 16:14:13

Ich hätte den obigen Post auch nicht geschrieben, wenn Thomann kein Rückgaberecht gewähren würde, ich will keine Spielverderberin sein. Aber erstens irritiert mich eine Verkaufspolitik, wo dem Kunden gleich klargemacht wird, dass ein wichtiger Teil des Sets nichts taugt (das ist Bauernfängerei und  Ressourcenverschwendung), und zweitens ist es gerade für jemanden, der kein grosses Budget hat, besonders wichtig, achtsam zu wählen. Billig gekauft ist doppelt gekauft - die erste diesbezügliche Lektion hat Thomann mit dem Bogen freundlicherweise gleich selbst erteilt. 

Mimichi Profilseite von Mimichi, 09.12.2018, 16:55:52

Hallo reiniz,

 

ich hab mit 21 angefangen Geige zu lernen und hab damals eine Fabrikgeige von meinem Geigenlehrer ausgeliehen. Schon nach einem Jahr hatte ich die Schnauze voll von dem Teil. Sie war ordentlich hergerichtet und ich hatte auch keine Stimmprobleme, aber egal wie sehr ich mich bemühte, der Klang war immer "metallisch" und "kalt". Ich hab mit meinem Lehrer darüber gesprochen und er hat sich bereit erklärt, mir eine seiner besseren Geigen auszuleihen und sofort hatte ich ein ganz anderen Spielgefühl und viel mehr Spaß am Spielen/Üben.

 

Ich will dir deswegen aus eigener Erfahrung raten, dein 99€-Setup wieder zurückzugeben. Sicher hast du jetzt jede Menge Spaß mit deiner Geige, aber spätestens wenn du an deinem Klang arbeiten möchtest kannst du dir die Frustration mit dem Billiginstrument getrost sparen ^^'

Linde Profilseite von Linde, 09.12.2018, 20:50:57
Es ist schon eine ganz traurige Sache, dass solche Kisten überhaupt vom Händlern angeboten werden. Und das in der heutigen Zeit. Was soll denn da für eine Firmenpolitik dahinter stehen, ausser die " ich will aber jetzt..."Kunden zu befriedigen. Es gibt ja Geschäfte, die sich auf Streicher spezialisiert haben, da sucht man so einen Müll vergeblich.
Jetzt als Käufer zu denken, man hätte ein " sehr gutes Instrument" erworben ist einfach eine Lüge. Und dass diese Geige Verkaufsrang 1 hat...da könnte ich weinen...
Weder mein Lehrer noch irgendein mir bekannter Geigenbauer würde damit seine Zeit vergeuden. Und wenn ich im anderen Forum mitlese, und all diese unterschiedlichen Aussagen von ein und derselben Person lese...Mensch...
rainiz Profilseite von rainiz, 10.12.2018, 10:36:19

Danke Leute.

 

Sobald die Geige da ist werde ich sie warscheinlich wieder zurück geben.

Dann macht mir doch einen Vorschlag für mein Budget, denn ich habe nur 90€. Nächsten Monat würd ich noch einen Carbon Bogen bestellen.

 

Und bitte keine Leih Geigen. Ich spiele Leidenschaftlich und mit der Zeit wird es mir einfach zu teuer. Also vermeidet das. Ich werde nie wieder Geigen Leihen.

asmahan Profilseite von asmahan, 10.12.2018, 11:44:45

Unter diesen Prämissen kannst Du auch gleich bei der Thomann-Geige bleiben. Du hast um Rat gefragt, wir haben uns entsprechend bemüht, weiter oben schriebst Du, dass Du von der Option Leihkauf gar nichts wusstest, und jetzt heisst es: kommt mir nicht mit Leihgeigen. Was also soll das Ganze?

rainiz Profilseite von rainiz, 10.12.2018, 12:06:31

Wieso hat jeder so viel hass auf mich ? was hab ich getan :o.

 

Ja ich wusste nichts davon aber da ihr es zum zweiten mal nennt sag ich NICHT NOCHMAL.

Dann bleib ich bei der Thomann halt wenn es echt nicht anders geht. Ich will nämlich etwas "Taschengeld" verdienen erstmal mit irgendeine Violine um dann zu upgraden Logischerweise. Wenigstens hab ich spaß mit dem Geigen spielen :).

Sarah085 Profilseite von Sarah085, 10.12.2018, 13:59:30

Hallo rainiz :)

 

nimm bitte hier nichts persönlich, denn ich bin fest der Meinung, dass die Leute hier im Forum nur helfen wollen. Wer sonst würde sich Zeit nehmen und teilweise so viel schreiben?? Sache ist nur, du hast um Rat gebeten und ich glaube hier stimmen mir fast alle zu, dass man um 90 Euro keine gute Geige bekommt.....mit der man halbwegs zufrieden ist! Aus diesem Grund leihen sich ja die meisten für den Anfang eine Geige! Und auch aus diesem Grunde bieten überhaupt Geigenbauer sowas an!

 

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man für 90 Euro eine halbwegs gute (neue) Geige bekommt. Da du ja geschrieben hast du willst dir keine leihen, frag ich mich einfach mal wieso? Hattest du schlechte Erfahrungen oder willst du einfach nur eine Geige besitzen? Aber wenns schrott ist kann man darauf auch nicht stolz sein und spaß machts auch nicht. ^^

Weißt ich verstehe da einfach nicht wieso man überhaupt mit einem Instrument anfängt, und dann eines kauft, das sehr wahrscheinlich schlecht ist. Wenn man was anfängt, dann doch richtig und dazu braucht man ein vernünftiges Instrument. (nicht persönlich nehmen :))

 

Als Alternative fällt mir hier nur ein, dass du mal nach einer gebrauchten Geige ausschau hältst und falls du eine gefunden hast die wirklich so billig ist und halbwegs vernünftig, dann würde ich jemanden mitnehmen der Ahnung von einer Geige hat! Wenn der/die  das ok gibt, kann man eine kaufen - aber ich glaube nicht, dass es für 90 Euro sowas gibt, da wissen hier im Forum bestimmt die anderen mehr.....

 

glG Sarah

 

 

Mimichi Profilseite von Mimichi, 10.12.2018, 18:34:57

Lieber rainiz,
wenn du wirklich keine Geige leihen möchtest und du stattdessen auf eine Eigene (gute) hinsparen möchtest, dann ist das doch auch ein Plan ^^ Und vielleicht gefällt dir das billigere Instrument auch, ich hab ja selber ein Jahr auf einem billigen Teil geübt. Du könntest natürlich die 90€ direkt auf dein "Geigensparkonto" legen, aber das musst du selbst entscheiden.
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du nicht die Lust am Geigelernen verlierst, sei es aus finanziellen Gründen oder weil dich das Billiginstrument frustriert. Du findest bestimmt den besten Weg für dich und ich wünsch dir viel Glück dabei =)

rainiz Profilseite von rainiz, 10.12.2018, 19:43:30

Danke :(. Ich bin grad am überlegen ob ich es sein lasse mit Geigen für immer obwohl ich so gern Leidenschaftlich spiele.

 

Es gibt Private Gründe warum ich keine Leihen kann und auch nicht über 90€ gehen kann. Ich hab keine Arbeit und kriege "rente". Ich hab mich an über 100 Stellen (und wenn ich 100 sage dann wirklich über 100) beworben aber ich wurde nur ausgelacht etc. wegen meines aussehens und abgelehnt.

 

Ich will nicht mehr dazu sagen aber ich kann es mir nicht leisten und das wird nie dazu kommen.

Ob eine Billige Geige oder nicht war mir egal, weil ich wollte aus Leidenschaft spielen was ich bisher sonst auch immer getan habe und versuchen damit ein bisschen Taschengeld auch zu verdienen irgendwie.

 

Thema hat sich erledigt da es nichts zu machen gibt.

Bavarica Profilseite von Bavarica, 11.12.2018, 06:21:58

Ist das bestellte Set denn jetzt schon angekommen? Ich schrieb ja oben, wenn es Deine Erwartungen nicht erfüllt, kannst Du es zurückgeben und das Geld ist nicht verloren. Aber wenn Du zufrieden bist, kannst Du ja loslegen. 

Sarah085 Profilseite von Sarah085, 11.12.2018, 08:37:35

Hallo rainiz,

 

sry, dass du jetzt deinen Mut verloren hast und es aufgeben willst. Bitte gib nicht auf, irgendwie geht es schon....ich habe in den Kommentaren von Thommann gelesen, dass viele zufrieden waren so für die ersten 1-2 Jahre.

 

Ich weiß nicht wie es hier im Forum ist, aber wenn die Thomann-Geige nichts ist, vl kann ja jeder ein paar Euro spenden?

Wenn nur ein bisschen was zusammen kommt, würde es rainiz bestimmt helfen und er würde vl wieder Freude haben.

 

LG Sarah

asmahan Profilseite von asmahan, 11.12.2018, 09:33:36

Hallo Sarah, Du hast recht, und ein entsprechendes Angebot ist schon gemacht ...  ;)

Seite 1 - 2 - 3
Geigenhals neu befestigen - was darf das kosten? <Zurück zur Liste> Geige vererbt bekommen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien