Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geige: einzelne Töne klingen deutlich schlechter als andere, warum? <

Kolophonium wechseln

> Geigenbau Riss kleben

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Norbert_V Profilseite von Norbert_V, 29.08.2018, 09:03:57
Kolophonium wechseln

Hallo, ich will auf Anraten meiner Lehrerin das Kolophonium wechseln. Ich habe bisher das" Alice Rosin A013B" verwendet und will nun auf "Gewa Royal Oak Violine Kolophonium - Rosinio" wechseln.

Nun habe ich gelesen, dass man Kolophonium aus Lärchenharz nicht mit Kolophonium aus anderen Harzen (Pinien-, Kiefern-, Fichten- oder Tannenharz) mischen darf.

Ich habe nun versucht, bei den beiden Kolophoniums herauszufinden, welche Harze dort verwendet werden, aber nichts dazu im Netz finden können.

Deshalb mein Frage:

Kann ich irgendwie feststellen aus welchem Harz ein Kolophonium ist? An der der Farbe? Geruch?

 

Danke schon mal.

Gruß Norbert

Waing1972 Profilseite von Waing1972, 10.09.2018, 15:10:25

Wenn jemand mehr Infos über HN hat, bin ich auch sehr interessiert!

Neuester Beitrag Norbert_V Profilseite von Norbert_V, 11.09.2018, 18:14:19

Ich hatte noch GEWA angemailt und nun von denen nun folgende Auskunft bekommen:

"Die Hauptbestandteile das Royal Oak Kolophon
sind Kiefernharz und  Terpentinöl.
 
Wir würden Ihnen empfehlen, bevor Sie das neue Kolophon verwenden, den Bogen
entweder zu säubern mit unserem Bogenhaar-Reiniger oder (falls nötig und gewünscht)
gleich einen neuen Bezug vom Geigen- bzw. Bogenmacher auf den Bogen machen zu lassen."

 

Mir war das zu aufwändig und ich bin das Risiko eingegangen (auch nach dem ich im Netz noch nach Problemen beim Kolophoniumwechsel gesucht hatte) und habe den Bogen gespielt, bis es nicht mehr ging und das alte Kolophonium fast raus war. Dann habe ich die Bogenhaare leicht mit Pressluft ausgeblasen und die Saiten gut gereinigt. Danach dann den Bogen mit dem Royal Oak gut kolophoniert. Es hat funktioniert: Keine Probleme. Allerdings meine ich, dass die Bogenlaufgeräusche auf der E und A-Saite etwas stärker geworden sind. Ansonsten ist die Ansprache besser.


 

Geige: einzelne Töne klingen deutlich schlechter als andere, warum? <Zurück zur Liste> Geigenbau Riss kleben

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien