Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Violine auf Corilon <

Arthur Parisot, wer kann Aukunft geben

> Suche flexibelen Geigenlehrer

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

yeter Profilseite von , 10.05.2018, 08:03:56
Arthur Parisot, wer kann Aukunft geben

Hallo an Alle,

wir haben eine Geige und wissen sehr wenig über sie.

Ein Geigenbauer aus der Nähe konnte nur sagen, dass diese über 100 Jahre alt ist und vermutlich aus Mercur/Frankreich stammt, da Paris schon damals eine Weltstadt war, wurde jedoch auf dem innenliegenden Label Paris aufgedruckt.

Des Weiteren würden wir diese dann auch in gute Hände abgeben, wenn den entsprechende Angebote vorliegen, daher wäre es schön von Geigen Liebhabern zu wissen, was den diese an Wert hat.

Vielen Dank für eure teilhabe und freuen uns auf rege antworten.

Bilder und weiters sind bei E...-K....anzeigen zu finden, einfach Deutschlandweit nach Arthur Parisot suchen.

Nuuska Profilseite von Nuuska, 11.05.2018, 19:37:10

 

Nicht einfach zu beantworten ohne das Instrument in Händen zu halten. Jedenfalls, Arthur Parisot ist keiner der großen Namen. "Um 1920" in Mirecourt, ordentliche Schülerinstrumente, aber fern von elitär. Je nach Qualität, Erhaltung und Einstellung ist das Spektrum von Feuerholz bis vielleicht €1000 anzusetzen, die besten möglicherweise bis €2000. Nur so aus dem Bauch heraus um ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen. Es hängt in diesem Segment alles von der individuellen Qualität des Instruments ab, und weniger von Hersteller. Darum werden wir Dir hier nicht mehr weiterhelfen können als in etwa bis hierher...
asmahan Profilseite von asmahan, 11.05.2018, 19:48:34

Wobei noch im Auge zu behalten wäre, dass das angebotene Instrument in nicht sonderlich gutem Zustand ist und der Neubesitzer erst mal ein paar hundert Euro reinstecken muss. In Anbetracht der Preise, die ich für Parisot-Geigen eruieren konnte, werden sich allfällige Angebote wohl eher im tieferen dreistelligen Bereich halten. 

Neuester Beitrag yeter Profilseite von , 12.05.2018, 06:46:23

Danke für Ihre Antworten.

Hat sich soweit erledigt.

OFFLINE - CLOSE

Violine auf Corilon <Zurück zur Liste> Suche flexibelen Geigenlehrer

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien