Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Geige im Flugzeug <

Precub Florea Geigenbaumeister?

> Violine oder Viola

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

kruder200 Profilseite von kruder200, 01.05.2018, 21:30:05
Precub Florea Geigenbaumeister?

Hallo liebes Forum,

 

ich habe eine Geige aus dem Jahre 1996, die vom Geigenbaumeister Precub Florea in Reghin-Romänien gebaut wurde.

Kann mir jemand genaueres erzählen zu dieser Person? kennt diesen Geigenbaumeister jemand? Ich möchte das Instrument veräußern und brauche dazu ein paar Informationen. 

 

Danke im Voraus

 

Neuester Beitrag Aranton Profilseite von Aranton, 02.05.2018, 15:28:01

Ich fürchte, einen Geigenbaumeister Precub Florea gibt es nicht. Wenn ich Reghin lese, denke ich sofort Gliga. Das ist ein einem Unternehmen, das fabrikmäßig Geigen und andere Streichinstrumente baut, und "Precub Florea" scheint - so wie ich das überlicke - eine inzwischen aus dem Sortiment genommene, gehobene Modellreihe dieses Herstellers zu sein. Auf der Internet Seite eines in den Vereinigten Staaten ansässigen Tochterunternehmens von Gliga, das die Geigen der Mutterfirma (und meines Wissens wirklich nur die) in Nordamerika vertreibt, bin ich auf folgendes gestoßen: 

 

Our shop sells any quality level of instruments for any playing level, from the best student instrument for beginner to the professional fiddles made by the Romanian maker Gliga Vasile in Reghin, Romania.
Gliga Precub Masterinstruments are played in many famous orchestras around the world, and are well appreciated and recommended by music teachers and instructors.
 

Flugs übersetzt:

Unser Geschäft verkauft Instrumente aller Qualitätstufen für Spieler jedes Fähigkeiten-Niveaus, von den besten Schüler-Instrumenten bishin zu professionellen Fiedeln (sic!) des rumänischen Herstelles Gliga Vasile, in Reghin Rumänien.

Gliga Precub Meisterinstrumente werden berühmten Orchestern rund um die Welt gespielt und werden von Musiklehrern und -ausbildern sehr geschätzt und empfohlen.

 

Ob das alles so der Wahrheit entspricht, sei dahin gestellt; das mit den Orchestern behauptet die Seite auch von den dort für 150 VS-Taler vertriebenen Anfängerfiedeln...

 

Guckst Du hier für den originalen Kontext; in der linken Spalte, wahrscheinlich musst Du etwas hinunterscrollen, um den Text dort zu finden.

Geige im Flugzeug <Zurück zur Liste> Violine oder Viola

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien