Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Precub Florea Geigenbaumeister? <

Violine oder Viola

> Signatur auf Geige

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Pitri Profilseite von Pitri, 26.04.2018, 15:39:11
Violine oder Viola

008B2B7B-3197-4E9B-883B-F3A08F0500D8
79C10516-7E3F-47C1-B348-8B3783867292
9457DC9E-5FD1-4E83-A562-AC6910214E85
77652BCE-5579-4CD6-AB2A-8EA4DBE65811
B0D7925C-858E-48B2-8D9D-A8EC0DE37566
B1054DC0-EF75-40E2-B7CF-3BE595A5B656
B8379D33-B34F-44CC-8EEA-38D5C025C93B
CAF5D1BF-2881-447F-B9C3-E571157E36DA

 hier sind die Bilder mir wurde sie als Viola angeboten glaube aber eher das es eine Violine ist. Was meint ihr? Ohne Seiten finde ich schwierig. Lg Edith

 

Pitri Profilseite von Pitri, 26.04.2018, 15:43:43

Vergessen zu schreiben korpuslänge ist 35 cm und an dickster stelle 21 cm breit Gesamtlänge sind 58 cm

 

Aranton Profilseite von Aranton, 26.04.2018, 19:54:58

Die Maße deuten schon eher auf eine Geige hin. Auch der Bogen sieht eher nach Geige aus (bei Bratschenbögen ist die hintere Kante des Frosches meist etwas abegrundet. Es könnte sich aber auch um eine Bratsche in Kindergröße handeln; Kinder, deren Arme für 4/4 noch zu kurz sind, spielen oft auf mit Bratschensaiten umfunktionierten 4/4 Geigen.

Neuester Beitrag Norbert_V Profilseite von Norbert_V, 01.05.2018, 22:23:45

Hallo Edith, egal ob Geige oder Bratsche, eins ist sie sicher: sehr wenig wert. Sieht nach fernöstlicher Baukunst im untersten Preissegment aus.

Gruß Norbert

Precub Florea Geigenbaumeister? <Zurück zur Liste> Signatur auf Geige

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien