Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Griffbrett etwas flacher? <

Möchte jemand seinen Geigenkoffer loswerden?

> Glück über neue Geige! Und Wartung?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

violin Profilseite von violin, 31.03.2018, 19:01:20
Möchte jemand seinen Geigenkoffer loswerden?

Hallo,

 

der Reißverschluß von meinem Geigenkoffer hat leider seinen Geist aufgegeben. Er ist von Gewa mit Holzkern. Ich suche nach einem Gebrauchten, da mein Budget derzeit begrenzt ist. Vielleicht hat ja jemand noch einen übrig, gegen Bezahlung natürlich. Er muss nicht neu aussehen, er sollte gut isolieren, und die Reißverschlüsse sollten intakt sein, bitte kein Billigchinaschrott. Meine email:louisa.josefin@t-online.de

 

GlG

Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 04.04.2018, 20:54:20
Hallo violin
wenn du etwas handwerklich begabt bist , oder jemanden kennst der das ist, kannst du den Reissverschluss selber ersetzen. Dazu kann man den Überzug abnehmen...ich habe das bei meinem früheren Kasten sogar 2x gemacht.
Wenn der Kasten noch gut erhalten ist, kann man auch einen separaten Überzug kaufen. Ob sich das lohnt kannst nur du entscheiden. Gerade billig sind die
leider nicht ....
Oft bieten Geigenbauer auch guterhaltene gebrauchte Kasten an.

Grüsse aus der Schweiz
Neuester Beitrag violin Profilseite von violin, 04.04.2018, 23:14:08

Hallo Schweizerin,

danke für deine Antwort,

ich bin leider nicht sehr begabt, was das Nähen angeht. Ich habe zwar eine Nähmaschine, aber die verstaubt in einer Ecke...weil ich nicht mal schaffe den Faden einzufädeln und dann jedesmal kurz vor einem Nervenzusammenbruch stand..lach.

Ich habe zunächst nach einem gebrauchten Kasten gesucht, aber bin nicht fündig geworden. Ein Überzug von Gewa lohnt sich nicht-zu teuer. Der Kasten hatte nur ca.140€ gekostet und der Kasten ist 7-8 Jahre alt. Deshalb habe ich mir jetzt eine Negri Classic Kasten bestellt und hoffe, dass die Reissverschlüsse diesmal besser halten. Wenn der mir nicht gefallen sollte, werde ich deinen Tip mit dem Geigenbauer befolgen ;)

 

LG aus dem Rheinland.

Griffbrett etwas flacher? <Zurück zur Liste> Glück über neue Geige! Und Wartung?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien