Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Wirbelkonus bei Geigen und Celli <

Orchester sucht Musiker & Sänger

> Kratzige Geige

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Camerata_Libera Profilseite von Camerata_Libera, 31.01.2018, 23:59:56
Orchester sucht Musiker & Sänger
Liebe MusikerInnen und SängerInnen, wir sind das Orchester und der Chor "Camerata Libera". Wir wurden in Glonn, südöstlich von München (Landkreis Ebersberg), im Mai 2017 gegründet. Im Moment sind wir ca. 25 engagierte Laienmusiker und suchen neue Musiker, v.a. Streicher (Violine, Bratsche, Cello, Kontrabass), Sänger aller Stimmlagen, Schlagzeug und Harfe. Unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/glonnmusik/ SZ-Artikel über uns: "Dem Klang auf der Spur" http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg ... m-klang-auf-der-spur-1.3567813 Konzertkritik "Con moto in kleiner Besetzung" http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg ... in-kleiner-besetzung-1.3572247 Probe: Wir proben i.d.R. zweiwöchentlich mittwochs 19:30 - 21:30 Uhr. Wir haben Probenräume in: Schloss Zinneberg, Zinneberg 3, 85625 Glonn Altenheim Marienheim, Rotter Str.10, 85625 Glonn Aktuell sind folgende fünf Projekte für 2018 geplant: ------------------------------------------------- 1. Streicher-Projekt (Probenbeginn am Mi. 24. Januar / Konzert am Do. 26. April in Marienheim) Programm Antonio Vivaldi - "Der Frühling" aus den vier Jahreszeiten Ottorino Respighi - Antiche danze ed arie, Suite Nr. 3 Edward Grieg - Holberg Suite ------------------------------------------------- 2. Projekt "Lange Nacht der Bildung" (Probenbeginn am Mi. 02. Mai / Auftritt am Fr. 21. September in Zinneberg) Programm (vorläufig) Hans Christian Lumbye - Kopenhagener Eisenbahn Dampf Galopp Maurice Ravel - Pavane pour une infante defunte Johannes Brahms - Ungarischer Tanz Nr. 5 ------------------------------------------------- 3. Projekt "Bunter Abend" (Auftritt am Sa. 15. September in Marienheim) Orchesterprogramm ist voraussichtlich gleich wie bei der "Langen Nacht der Bildung". Dazu Programm für kleine Besetzung: Yiruma - River flows in you Piazzolla - Oblivion Christina Perri - A thousand years ------------------------------------------------- 4. Kammermusik-Projekt (Jede Gruppe probt nach eigenem Plan / Konzert am Sa. 13. Oktober in Zinneberg) Programm ist noch offen. ------------------------------------------------- 5. Weihnachts-Projekt (Probenbeginn am Mi. 07. November / Konzert am Mi. 19. Dezember in Marienheim/Zinneberg) Programm ist noch offen. ------------------------------------------------- Wenn Sie Interesse hätten mitzuspielen so würden wir uns über Ihre Nachricht sehr freuen! Mit musikalischen Grüßen Natsuki Miyakawa (Leiter "Camerata Libera") 0176 55180425
Wirbelkonus bei Geigen und Celli <Zurück zur Liste> Kratzige Geige

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien