Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Bratschenkasten Winter vs. Gewa <

Copy of Ruggeri - Informationen zu Schülergeige gesucht

> Geige schätzen ?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau

banjogit Profilseite von banjogit, 05.01.2018, 00:47:18
Copy of Ruggeri - Informationen zu Schülergeige gesucht

Hallo zusammen,

 

ich habe meine alte Schülergeige wieder ausgepackt, die ich vor gut 30 Jahren geschenkt bekommen habe. Leider habe ich keinerlei Kenntnisse über Wert, Qualität, Alter etc. 

Vielleicht kann jemand helfen und anhand der beigefügten Fotos die Geige ein wenig beurteilen. Würde mich jedenfalls sehr freuen etwas mehr über das Instrument zu erfahren.

 

Danke und viele Grüße

-banjogit-

 

DSC06252.JPG1.jpg

 

DSC06257.JPG1.jpg

 

DSC06250.JPG2.jpg

 

 

DSC06255.JPG2.jpg

 

think Profilseite von think, 05.01.2018, 17:42:05

Infos zu diesen Geigen sind u.a. hier zu finden: http://www.museum-markneukirchen.de/foru ... /viewtopic.php?f=12&t=1127

Schuster + Sohn war eine Markneukirchner Instrumentenmanufaktur. Die Geigen waren unterschiedlicher Qualität, es gab z.B. auch eine "Imperial" Serie, die sehr gut klingt und eine gute Qualität hat. Einfach mal im Internet nachsehen, da gibt es ein paar Beiträge dazu ;-)

 

 

banjogit Profilseite von banjogit, 05.01.2018, 20:42:10

Vielen Dank für den Link. Den Thread kannte ich noch nicht. Ich habe eben nicht besonders viel über diesen Geigenhersteller herausfinden können. Im Gegensatz zu dem Poster in dem Thread finde ich übrigens, dass meine Geige nicht besonders gut klingt.

think Profilseite von think, 06.01.2018, 13:04:22

Gerne! Klang etc. kann man von Bildern natürlich nicht einschätzen. Wenn man die Qualität der Geige schätzen lassen möchte, dann führt eh kein Weg an einem Geigenbauer vorbei. Vor allem, wenn man etwas über den Wert erfahren will. Ansonsten kann man auch ruhig mal im Markneukirchner Museum nachfragen, wenn es um die Geschichte der Geige bzw. die Manufaktur geht, dort hilft man sehr gern! Vielleicht kann man dort dann auch noch mehr zum Modell "Copy of Ruggeri" sagen. Oder jemand hier oder im anderen Forum schreibt noch etwas dazu ;-)

 

Edit: Hier: https://books.google.de/books?id=YkNrDgA ... uster%20%26%20sohn&f=false

kann man noch mehr über den Hersteller lesen.

Und im Netz findet man ein paar Auktionen, die sich aber auf andere Modelle bezogen. Dort wurden die Geigen von C.F. Schuster & Sohn für ca. 150-200 € verkauft.

banjogit Profilseite von banjogit, 09.01.2018, 11:17:29

Na, wenn die so billig weggingen, dann wundert es mich nicht, dass die Geige so quäkt (zumindest für meine Ohren). Ich glaub ich brauch' eine neue.... ;-)

Neuester Beitrag Aranton Profilseite von Aranton, 09.01.2018, 18:18:50

Unter dem Vorbehalt dass ich mich irren könnte: Nach dem, was ich auf den Photos scheinen mir 150-200€ etwas niedrig gegriffen. Das basiert darauf, dass einteilige Böden soweit ich weiß, bei ganz billigen Geigen eher selten sind. Denn geteilte Böden bedeuten kleinere Einzelteile, sodass sich eine gegebene Holzmenge geschickter aufteilen und effektiver nutzen lässt. Oder einfacher ausgedrückt: Jemand, der Geigen mit einteiligen Böden baut, bekommt aus einem Baum weniger Geigen als jemand, der mit geteilten Böden arbeitet.

 

Dass eine Geige quäkt ist nicht unbedingt ein unabänderlicher Mangel der sich nur mit einem neuen Instrument beheben lässt. "Wieder ausgepackt", klingt nach einem längeren Dornröschenschlaf und Instrumente, die lang nicht gespielt wurden, brauchen eine Weile um wieder zu ihrem Klang zurück zu finden. Außerdem wäre es möglich, wenn die Saiten ihre Spannung verloren haben, möglich dass der Stimmstock verrutscht ist. Da können kleine Verschniebungen dramatische Auswirkungen auf den Klang haben. Auch unpassend gewählte Saiten oder eine eingerostete Spieltechnik können einen quäkigen Klang machen. Das sind alles vergleichsweise einfach und billig zu behende Sachen, die ich probieren würde, ehe ich die Geige aufgeben und eine neue kaufen würden.

Bratschenkasten Winter vs. Gewa <Zurück zur Liste> Geige schätzen ?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online: