Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Orchester sucht Musiker und Sänger (Camerata Libera Glonn) <

Geigen Baumeister, Heinz Nord Bielefeld

> welche Saiten sind gut?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geige Allgemein

BrunoW Profilseite von BrunoW, 03.01.2018, 08:00:02
Geigen Baumeister, Heinz Nord Bielefeld

Hallo in die Runde,
Ich habe hier eine Geige, gepflegt, im Koffer mit 2 Bögen.

Im Geigen Inneren ist ein Zettel mit Hinweis zum Geigen Baumeister, 

Heinz Nord Bielefeld "gebaut im Jahr 1956“ 
Kennt jemand diesen Baumeister, ich kann leider keinerlei Informationen im Netz finden, nur einen Telefonbuch Eintrag mit einer Nr. die nicht mehr gültig ist.
Es wäre echt toll wenn jemand Informationen für mich hat, ich bin selbst kein Geigenspieler. Und hoffe auf Hilfe hier im Forum.

Danke Euch

BrunoW Profilseite von BrunoW, 06.01.2018, 08:26:52

111 Klicks und leider keiner kann mir etwas zum Heinz Nord aus Bielefeld sagen? Ich habe im Internet einen Händler gefunden, der hat eine Geige von Heinz Nord (angeblich) für 45.000 Euro verkauft. Erscheint mir allerdings nicht sehr seriös. 

Schade ich hatte gehofft hier im Forum jemanden zu finden der sich auskennt ;-(
 

Vincent Profilseite von Vincent, 22.02.2018, 14:13:06
Hallo,

Ich habe selber vor einem Jahr ein Cello von Heinz Nord Bielefeld 1931 erworben. Mehr Informationen über Heinz Nord habe ich über Internet leider nicht gefunden. Er ist aber in einer Streichinstrument-Taxe erwähnt, mit einer kurzen Beschreibung dazu.
Zum Wert einer Geige von HN: 45.000 Euro scheinen mir auch zu hoch zu sein!

Wenn jemand mehr Infos über HN hat, bin ich auch sehr interessiert!

mfG

Vincent
BrunoW Profilseite von BrunoW, 22.02.2018, 19:49:03

....ich habe ja auch geschrieben (angeblich)

Ich habe ein Angebot für 12.500 Euro vorliegen und bin am überlegen ob ich es akzeptiere.

 

violinator Profilseite von violinator, 06.01.2018, 09:39:01

Hallo,

 

schon mal dort nachgefragt? Name und Örtlichkeit stechen einem ja beinahe schon ins Auge! :) 

 

https://www.yelp.de/biz/heinz-nord-bielefeld

 

violinator Profilseite von violinator, 06.01.2018, 10:06:40

Ups! Entschuldige mich! Hatte ich beim ersten mal glatt überlesen, dass du längst über diesen Musikalienhändler-Eintrag gestolpert bist :)

 

Alternativ, würde ich einfach mal die anderen Musikläden in Bielefeld und auch den in Bielefeld ansässigen Geigenbauer "Lage" kontaktieren. Würde mich schon sehr wundern, wenn die gar nix über diesen "Heinz Nord" und die von ihm gebauten Instrumente, wüßten. Auch der fast namensgleiche "Karl-Heinz Nord" (Automatenservice) bliebe von meiner Recherche nicht verschont! :)

BrunoW Profilseite von BrunoW, 06.01.2018, 10:24:08

das mit dem anderen Geigenbauer "Lage" ist eine sehr gute Idee.....hätte ich auch selbst drauf kommen können ;-)

BrunoW Profilseite von BrunoW, 06.01.2018, 10:23:01

Danke Dir Violinator,

ja den Adresseintrag habe ich auch schon gefunden, nur scheint es da keinen Telf. Anschluss mehr zu geben. Laut diesem Verkäufer/Auktionator der anderen Geige lebt der Geigenbauer wohl nicht mehr. 
Ich hatte insgeheim gehofft das die Geige etwas besonderes wäre ;-)

Ich muss einmal weiter recherchieren - bin auch noch auf eine Französische Geige gestoßen. Zu der werde ich Morgen einen eigenen Beitrag starten.

Danke Dir.....

Neuester Beitrag Schweizerin Profilseite von Schweizerin, 22.02.2018, 20:40:03

Hallo BrunoW

https://tarisio.com/cozio-archive/price-history/?Maker_ID=10488

könnte das noch ein kleines nützliches Puzzleteil sein? Geburtsjahr von Heinz Nord ist 1911, Todesjahr 1977.

Grüsse aus dem Süden

Orchester sucht Musiker und Sänger (Camerata Libera Glonn) <Zurück zur Liste> welche Saiten sind gut?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

     

    Diebstahl Violoncello! Warnung vor dem Ankauf!

     

    Das gezeigte 4/4 Cello wurde über Ebay-Kleinanzeigen angeboten und von einem Interessenten nach einmonatiger Kommission bis Ende Januar weder bezahlt noch zurückgegeben und daher ist kein Eigentum an dem Instrument zu erwerben! Es wurde am 30.12.2017 in einem grauen Hardcase entwendet. Eine Betrugsanzeige läuft.

    Beschreibung:
    Solisteninstrument, hervorragender Zustand, orangebrauner dicker Lack, angeschäftete und ausgebuchste Schnecke, zweiteiliger Boden, waagrecht geflammt, sehr weitjähriges Deckenholz, Zargen teils wild geflammt, Schnecke ungeflammt. Saiten SPIROCORE Tungsten / LARSEN Solist. Bes. Merkmale: Bodenzäpfchen ersetzt mit ovalem Ansatz, Schnecke angeschäftet, kleine rötliche Lackschlieren am Boden, überaus modellierbarer Klang mit vielen Farben. Bodenlänge: 75,5 cm
    Mensur: 69,4 cm
    untere/mittlere/obere Breiten: 42,4 cm / 23,4 cm / 33,3 cm
    Zargenbreite inkl. Decke/Boden: 12,7 cm
    Bauort: Frankreich
    Baujahr: lt. Geigenbauer geschätzt um 1850, vielleicht natürlich auch später.

     

    Informationen über den Verbleib können über die Geigenbauwerkstatt Adam diebstahl@geigenbau.de an den Besitzer weitergeleitet werden.

     

    IMG_1233IMG_1234IMG_1235IMG_1236

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien