Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Internationale Taxen für Geigen <

Stradivari

> Playbackeinspielungen für Violine

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Dies & Das

BenHur1 Profilseite von BenHur1, 13.12.2017, 18:56:56
Stradivari
Danke erstmal für die rasche Aufnahme.
Bevor ich jetzt die Geschichte erzähle frage ich erst einmal.
Wie groß ist die Chance das man eine Stradivari Geige besitzt?
Leutarius Profilseite von Leutarius, 13.12.2017, 20:08:53

1 : 12'213'218
(Anzahl der existierenden Stradivaris : Weltbevölkerung)

 

In den letzten Jahrzehnten ist meines Wissens keine unbekannte Stradivari mehr aufgetaucht.

 

Viele Grüße,

Bernhard

asmahan Profilseite von asmahan, 13.12.2017, 20:15:09

Zur Ergänzung von Leutarius' wunderbarem Kalkül: Wahrscheinlich handelt es sich um ein Manufakturinstrument mit eingepapptem Stradivari-Zettel. Die gibt's wie Sand am Meer, der Wert ist in der Regel leider im dreistelligen Bereich. Um das Instrument taxieren zu lassen, müsstest Du es einem Geigenbauer vorlegen.

 

Neuester Beitrag Aranton Profilseite von Aranton, 14.12.2017, 15:33:33

Kommt darauf an, was man unter einer "Stradivari-Geige" versteht. Geigen, die tatsächlich aus der Werkstatt Antonio Stradivaris stammen, sind extrem selten. Stradivari-Modelle dagegen - also Geigen, bei deren Herstellung sich der Geigenbauer eine Original-Stradivari als Vorbild genommen hat - sind dagegen recht weit verbreitet.

Internationale Taxen für Geigen <Zurück zur Liste> Playbackeinspielungen für Violine

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien