Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Brandstempel bekannt? <

Hals-/Spielmensur verkürzen?

> Dachbodenfund Collin-Mezin

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 12.11.2017, 22:42:40
Hals-/Spielmensur verkürzen?

Hallo,

eine Bratsche, die mir insgesamt sehr zusagt und die ich prizipiell gerne als Zweitinstrument kaufen würde, hat eine um ca. 1 cm längere Spielmensur als meine andere/bisher einzige Bratsche.
Insgesamt tue ich mir mit dem Wechsel zwischen Instrumenten mit unterschiedlichen Spielmensuren relativ leicht. Da ich aber einen ziemlich kurzen kleinen Finger habe, ist bei diesem Instrument mit der längeren Spielmensur der größere Tonabstand zwischen 3. und 4. Finger auf den unteren Saiten etwas mühsam.

Daher stellt sich mir die Frage, inwieweit sich die Spielmensur vielleicht verkürzen lässt, und welches Vorgehen dabei am empfehlenswertesten wäre.
Grundsätzlich lässt sich ja zu einem solchen Zweck offenbar der Obersattel relativ einfach verbreitern, aber das hat ja sicher auch Grenzen. (Bei einem anderen Instrument mit auffallend breitem Obersattel, das ich vor Kurzem probegespielt habe, hat es sich für mich beim Stimmen so angefühlt, als ob die Stimmbewegungen an den Wirbeln erst verzögert bei Saiten ankamen, was aber vielleicht auch an etwas anderem gelegen haben kann.)

Ab wann wäre ein Obersattel definitiv 'zu breit', und woran orientiert sich das?

Wäre alternativ eine wirkliche Halsverkürzung eine praktikable Möglichkeit?
 

Norbert_V Profilseite von Norbert_V, 13.11.2017, 22:11:26

Ich würde heute an keiner Bratsche (oder Geige) eine Korrektur der Halslänge mehr vornehmen lassen. Früher hat man das ja mal im großen Stil gemacht und damit viele schöne Instrumente ihrer Originalität und dem vom Erbauer gewünschten Klanges beraubt.

Ich weiß nicht, wie alt und wie wertvoll die Bratsche ist, aber je älter und wertvoller sie ist, desto mehr würde ich es als Frevel bezeichnen, eine solche Veränderung vorzunehmen. Und je geringer der Wert ist, desto weniger lohnt sich so eine Veränderung.

Also mein Vorschlag: Eine andere Bratsche als Zweitinstrument suchen und diese für einem anderen Käufer lassen, dem diese Mensur passt.

Twiolinsmarie Profilseite von Twiolinsmarie, 14.11.2017, 05:07:24

Ja, alles was über Steg verschieben oder Sattel verändern hinausgeht, bitte lassen!

Neuester Beitrag Lyc Profilseite von Lyc, 02.01.2018, 20:08:29

Die Hals und Korpusmensur steht in einem bestimmten Verhältniss zur Gesamtmensur,daher ist es eigentlich nicht möglich die Halsmensur zu kürzen ohne das ganze "System" zu beschädigen. Sinnvoll sind nur kleinere Angleichungen um das exakte Größenverhältniss herzustellen.

 

Gruß Geigenbauer aus Jena

Brandstempel bekannt? <Zurück zur Liste> Dachbodenfund Collin-Mezin

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online:


    ______________________________________________________________________

    _________________________________________________________________________________

    Aktuelle Infos:

    Das hier in der letzten Zeit als Diebstahl zur Anzeige gebrachte Cello ist wieder aufgetaucht.

    _________________________________________

    Datenschutzrichtlinien