Herzlich Willkommen im Geigen-Forum

Antike Geige Jules Gaillard Wert? <

Deckenriss neben Saitenhalter - wie problematisch?

> Aufnahmegerät

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Geigenbau - Instrumentenkunde

Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 14.06.2017, 15:05:23
Deckenriss neben Saitenhalter - wie problematisch?


Hallo liebes Forum,

ist so ein Deckenriss wie auf dem Foto (Bratsche; Länge des Risses ca. 11 cm) sehr problematisch oder sollte sich das eigentlich ohne große klangliche oder andere Einbußen reparieren lassen?

 

IMG_1497435953529_93397

 

minuetto Profilseite von minuetto, 14.06.2017, 16:18:15

scheint mir nicht ganz unproblematisch (besonders da der hier abgebildete Riss schon recht weit in die Decke zieht);

Einfluss auf den Klang sollte eine gut ausgeführte Reparatur nicht haben;

beim Wertverlust siehts meist anders aus.

Würde mit der Bratsche möglichst schnell zum GB Deines Vertrauens gehen (bei einer meiner Bratschen war der Riss etwa 2,5 cm; die Bratsche konnte dann etliche Wochen nicht mehr gespielt werden, das Instrument musste geöffnet und die Decke um den Riss mit einem "Futter" unterlegt werden; die Bratsche hat seither auf Anraten des GB auch Saiten mit sehr geringer Saitenspannung (ich hatte sie jedoch nie mit Stahl- oder Kunststoffkernsaiten bespannt gehabt).

Dir und Deiner Bratsche alles Gute und viel Erfolg; Gruß, minuetto

Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 14.06.2017, 17:14:05

 

Vielen Dank für Deine Antwort und die guten Wünsche, Minuetto.

Diese Bratsche ist allerdings zumindest noch nicht meine. Sie ist mir angeboten worden, und die Frage ist nun, ob sich Kauf, Reparatur etc. lohnen können. (Der in den Raum gestellte Preis ist zum Glück tatsächlich übersichtlich.)

Beste Grüße
Bratsche_13

Bavarica Profilseite von Bavarica, 14.06.2017, 17:36:45

Ein Stimmriss wäre auf jeden Fall wesentlich heikler, trotzdem würde ich, gerade weil Du die Bratsche vielleicht kaufen willst, unbedingt damit zum Geigenbauer gehen. Solche Risse können meines Wissens entstehen, wenn der Untersattel unter zu viel Spannung eingepasst wurde. Wenn das der Fall ist, muss das als ursächliches Problem natürlich mit behoben werden, sonst droht auf der anderen Seite der nächste Riss. Der Geigenbauer kann dann gleich Auskunft zu Wertverlust etc. geben.

code759 Profilseite von code759, 14.06.2017, 20:50:27
Das ist ein typischer Untersattelriss. Entweder die Bratsche wurde viel zu kalt, zu trocken oder der Untersattel sitzt zu stramm (am wahrscheinlichsten). Das sieht aber tasächlich schlimmer aus als es ist in der Regel.
Es muss auf jeden Fall repariert werden und der Untersattel ein klein wenig gekürzt werden, aber solange der Riss nicht in der Nähe des Stimmstocks ist, ist das eine der leichteren Rissreperaturen und die Wertminderung nicht so erheblich.
Einrn 2.5cm Untersattelriss mit einem Futter zu machen klingt äußerst seltsam, das war wohl eher ein Stimmriss, eine ganz ganz andere Geschichte und wesentlich gravierender. So kleine Untersattelrisse werden von manchen GB sogar ohne Decke abnehmen gemacht und da die Saiten da kaum Kraft hin ausüben ist die Spannung selbiger auch eher egal.
Der hier ist zwar etwas größer, aber wenn er der Stimme fern ist, braucht es eher kein Futter, es sei denn die Decke ist wirklich zu dünn geschnitzt, dann würde sich eine Reperatur vermutlich gar nicht lohnen. Wie nahe kommt der Riss dem Stimmstock?
Wenn alles glatt geht wird es keine erhebliche Klangänderung geben. Bei einem Neukauf müsste mich das Instrume t aber schon sehr überzeugen um es so zu nehmen. Gerade da diese Risse auf eine kleine Schlamperei am Untersattel hindeuten können.
Neuester Beitrag Bratsche_13 Profilseite von Bratsche_13, 15.06.2017, 08:25:22


Guten Morgen, und danke für eure Beiträge.
Der Abstand zwischen oberstem (sichbaren) Ende des Risses und Stimmstock beträgt ca. 5,2 cm.

Antike Geige Jules Gaillard Wert? <Zurück zur Liste> Aufnahmegerät

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Log In

Diese User sind gerade online: